Preis­trä­ge­rin zieht Stu­die zu­rück

Meppener Tagespost - - GUT ZU WISSEN -

Die Che­mieNo­bel­preis­trä­ge­rin Fran­ces Ar­nold hat ei­ne in „Sci­ence“ver­öf­fent­lich­te Stu­die zu mo­di­fi­zier­ten En­zy­men zu­rück­ge­zo­gen. „Die Er­geb­nis­se wa­ren nicht re­pro­du­zier­bar“, schrieb Ar­nold, die am Ca­li­for­nia In­sti­tu­te of Tech­no­lo­gy in Pasadena (USBun­des­staat Ka­li­for­ni­en) forscht, auf Twit­ter. „Ich ent­schul­di­ge mich bei al­len.“Sie sei nach ei­ge­nen An­ga­ben recht be­schäf­tigt ge­we­sen, als das Pa­per beim Fach­jour­nal ein­ge­reicht wor­den sei. „Ich ha­be mei­nen Job nicht gut ge­macht.“

In der Stu­die ging es um mo­di­fi­zier­te En­zy­me, die be­stimm­te che­mi­sche Re­ak­tio­nen be­schleu­ni­gen sol­len. Nach in­ten­si­ver Prü­fung des La­bor­buchs des Er­st­au­tors der Stu­die sei auf­ge­fal­len, dass be­stimm­te Ein­trä­ge und Roh­da­ten für ent­schei­den­de Ex­pe­ri­men­te ge­fehlt hät­ten, schreibt das re­nom­mier­te Fach­blatt „Sci­ence“in ei­ner Be­grün­dung für die Rück­zie­hung. Ar­nold war nicht Er­st­au­to­rin der Pu­bli­ka­ti­on, hat­te sie aber ver­ant­wort­lich be­treut.

Fran­ces Ar­nold be­kam 2018 zu­sam­men mit zwei wei­te­ren For­schern den No­bel­preis für Che­mie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.