Wo bleibt der De­al, Mr. Trump?

Meppener Tagespost - - EINBLICKE - Von Uwe West­dörp u.west­do­[email protected]

Welch bi­zar­res Schau­spiel: Wäh­rend Irans Mul­lah-Dik­ta­tur ein­drucks­voll den zum Mär­ty­rer er­ho­be­nen Ge­ne­ral So­lei­ma­ni be­trau­ert und sich so­gar Men­schen an­schlie­ßen, die mit dem Sys­tem nichts am Hut ha­ben, zer­schlägt Do­nald Trump de­mons­tra­tiv wei­te­res Por­zel­lan.

So­gar den bis­he­ri­gen Ver­bün­de­ten Irak über­zieht Trump neu­er­dings mit Sank­ti­ons­dro­hun­gen, nur weil der auf Sou­ve­rä­ni­täts­rech­te pocht. Zu­dem hält der USPrä­si­dent an sei­ner Dro­hung fest, Kul­tur­stät­ten im Iran zu zer­stö­ren. Das ist scho­ckie­rend: So et­was kann­te man bis­her vor al­lem von is­la­mis­ti­schen Ex­tre­mis­ten. Und auch wenn völ­ker­rechts­wid­ri­ge Ein­sät­ze der USA in der Re­gi­on nichts Neu­es sind (sie­he den Ein­marsch in den Irak von 2003), muss die Fra­ge er­laubt sein, wie tief die Trump-Ad­mi­nis­tra­ti­on noch sin­ken will.

Da­bei ist ei­nes klar: Trumps Holz­ham­mer-Me­tho­den funk­tio­nie­ren nicht. Das Re­gime in Te­he­ran sitzt trotz al­ler US-Sank­tio­nen fest im Sat­tel. Die Tö­tung von So­lei­ma­ni trägt da­zu so­gar noch bei. Und nach der Zu­spit­zung der Span­nun­gen steht nun auch noch das von den USA ge­kün­dig­te Atom­ab­kom­men mit dem Iran end­gül­tig vor dem Aus. Da­mit droht ato­ma­re Auf­rüs­tung in ei­ner Re­gi­on, die so­wie­so schon ein Pul­ver­fass ist. Wie Trump noch ei­nen gu­ten De­al ma­chen will, bleibt sein Ge­heim­nis. Wen wun­dert’s?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.