Ka­pi­tän der „Li­fe­li­ne“frei­ge­spro­chen

Meppener Tagespost - - POLITIK -

Der deut­sche Ka­pi­tän des Mi­gran­ten­Ret­tungs­schiffs „Li­fe­li­ne“ist in Mal­ta in ei­nem Be­ru­fungs­ver­fah­ren frei­ge­spro­chen wor­den. „Das ist un­glaub­lich über­ra­schend“, sag­te der Spre­cher der Dresd­ner Or­ga­ni­sa­ti­on Mis­si­on Li­fe­li­ne, Axel Stei­er, ges­tern. Der ge­bür­ti­ge Bay­er Claus-Pe­ter Reisch hat­te das Schiff mit mehr als 230 Mi­gran­ten im Ju­ni 2018 in mal­te­si­sche Ge­wäs­ser ge­steu­ert. Ihm war vor­ge­wor­fen wor­den, das Boot sei nicht rich­tig re­gis­triert ge­we­sen. Er wur­de in ers­ter In­stanz letz­tes Jahr zu ei­ner Geld­stra­fe von 10 000 Eu­ro ver­ur­teilt.

Das Be­ru­fungs­ge­richt in Val­let­ta ur­teil­te nun, die Staats­an­walt­schaft ha­be nicht be­wei­sen kön­nen, dass Reisch kri­mi­nel­le Ab­sich­ten ge­habt ha­be, als er in mal­te­si­sche Ge­wäs­ser ge­fah­ren war. „Wow, un­glaub­lich“, twit­ter­te Reisch. „Ich ha­be ge­won­nen.“Nun wür­de auch das Schiff „Li­fe­li­ne“frei­ge­ge­ben, das bis­her in Mal­ta lag. Al­ler­dings kön­ne es nicht mehr ein­ge­setzt wer­den, weil es die An­for­de­run­gen für ei­ne Flag­ge nicht mehr er­fül­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.