6000 Eu­ro für eh­ren­amt­li­che Initia­ti­ven

„Award“der IT-Ach­se im Ems­land wür­digt di­gi­ta­le Pro­jek­te

Meppener Tagespost - - NACHBARSCH­AFT -

IT-Kom­pe­ten­zen wer­den für jun­gen Men­schen im­mer wich­ti­ger. Die IT-Ach­se im Ems­land för­dert eh­ren­amt­li­che Initia­ti­ven aus der Re­gi­on, die Kin­dern und Ju­gend­li­chen IT-The­men nä­her­brin­gen. Kon­kret geht es um den Eh­ren­amts­preis „ITCa­res Award“. Die IT-Ach­se ist ein Netz­werk für ITUn­ter­neh­men, In­sti­tu­tio­nen, For­schungs- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen in­ner­halb der Ems-Ach­se, ge­tra­gen vom Land­kreis Leer, der Stadt Lin­gen und dem Land­kreis Ems­land. Stand­or­te der ITAch­se sind Lin­gen (IT-Zen­trum an der Kai­ser­stra­ße) und Leer.

Die Be­wer­bungs­frist für den „IT-Ca­res Award“, dem Eh­ren­amts­preis des Kom­pe­tenz­netz­wer­kes IT-Ach­se, ist of­fi­zi­ell er­öff­net. Der mit ei­nem Preis­geld von 6000 Eu­ro do­tier­te Award rich­tet sich ei­ner Mit­tei­lung zu­fol­ge an eh­ren­amt­li­che und spen­den­fi­nan­zier­te Initia­ti­ven aus der Re­gi­on Ost­fries­land, Graf­schaft Bent­heim und dem Ems­land, wel­che in be­son­de­rer Wei­se jun­ge Men­schen an das The­ma In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (IT) her­an­füh­ren.

Dies kann bei­spiels­wei­se im schu­li­schen Rah­men als frei­wil­li­ge Ro­bo­tik-AG, als El­tern­in­itia­ti­ve zum Ver­mit­teln von Pro­gram­mier­kennt­nis­sen au­ßer­halb des Schul­un­ter­richts oder im Ver­eins­kon­text für Schü­ler, Stu­den­ten und Azu­bis um­ge­setzt wer­den.

Für jun­ge Men­schen, die so­ge­nann­ten Di­gi­tal Na­ti­ves, ist die di­gi­ta­le Welt mehr als ein Ort der Ver­net­zung oder ein Nach­schla­ge­werk. In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie be­stimmt das Le­ben zu­künf­ti­ger Ge­ne­ra­tio­nen maß­geb­lich mit und reicht in al­le Le­bens­be­rei­che hin­ein. Um­so wich­ti­ger sei es, heißt es in der Mit­tei­lung wei­ter, sich früh­zei­tig mit den Chan­cen und Ri­si­ken der Di­gi­ta­li­sie­rung zu be­schäf­ti­gen. In­go Beim­diek von der Ro­senG­rup­pe in Lin­gen, Vor­sit­zen­der der Len­kungs­grup­pe der IT-Ach­se, ver­wies auf die Be­deu­tung des IT-Ca­res Awards für die Wachs­tums­re­gi­on Ems-Ach­se: „Wäh­rend Eh­ren­amts­ar­beit in vie­len Le­bens­be­rei­chen,

wie bei­spiels­wei­se in Sport­ver­ei­nen, fest eta­bliert ist, steckt sie in der In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie noch in den Kin­der­schu­hen.“

Ar­beits­grup­pen und Ein­zel­per­so­nen kön­nen sich mit ih­ren Pro­jek­ten bis zum 24. Ja­nu­ar 2020 über ein For­mu­lar auf der In­ter­net­sei­te der IT-Ach­se be­wer­ben. Die Sie­ger­initia­ti­ve er­hält ein Preis­geld von 4000 Eu­ro, der zwei­te Platz wird mit 2000 Eu­ro un­ter­stützt. Die Ge­win­ner wer­den durch die Len­kungs­grup­pe der IT-Ach­se ge­wählt und im Rah­men der Ver­an­stal­tung Di­gi­tal Sum­mit am 27. Fe­bru­ar in Pa­pen­burg ge­ehrt.

Bei Fra­gen zum IT-Ca­res Award steht Netz­werk­ma­na­ger Tim Hus­mann un­ter Te­le­fon 0591 8076983 zur Ver­fü­gung. Kurz­be­wer­bun­gen kön­nen on­line er­fol­gen un­ter it-ach­se.de.

Fo­to: IT-Ach­se

Initia­ti­ven, die jun­ge Men­schen an das The­ma IT her­an­füh­ren, ste­hen im Mit­tel­punkt des IT-Ca­res Awards.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.