Uni­on ge­gen Pro­gramm zum In­sek­ten­schutz

Meppener Tagespost - - POLITIK - Von Dirk Fis­ser

Die Uni­on im Bun­des­tag kün­digt Wi­der­stand ge­gen das von der Bun­des­re­gie­rung ge­plan­te In­sek­ten­schutz­pro­gramm an. Un­se­rer Re­dak­ti­on sag­te Frak­ti­ons­vi­ze Git­ta Con­ne­mann zu dem Pro­gramm: „Für un­se­re Frak­ti­on ist es in der vor­lie­gen­den Form nicht ak­zep­ta­bel.“Soll­te Um­welt­mi­nis­te­rin Sven­ja Schul­ze (SPD) das Pro­gramm so ein­brin­gen wol­len, „wird es den Bun­des­tag nicht mit un­se­rer Zu­stim­mung ver­las­sen“.

Con­ne­mann re­agiert da­mit auch auf den teils mas­si­ven Pro­test aus der Land­wirt­schaft. Die Plä­ne zum In­sek­ten­schutz wa­ren mit ein Aus­lö­ser für die Trak­to­ren-De­mons­tra­tio­nen in meh­re­ren deut­schen Groß­städ­ten. Die CDU-Po­li­ti­ke­rin sag­te, die Uni­ons­par­tei­en ver­stün­den die Sor­gen der Bau­ern. „Denn in der ak­tu­el­len Fas­sung dro­hen Ent­eig­nun­gen durch die Hin­ter­tür.“

Zu­stim­mung kommt von Bau­ern­prä­si­dent Joa­chim Ruk­wied. Der sag­te, In­sek­ten sei­en zwar wich­tig als Be­stäu­ber für die Land­wirt­schaft. „Aber was da ge­plant ist, schießt deut­lich über das Ziel hin­aus“. Er for­der­te ei­nen Neu­start in Sa­chen In­sek­ten­schutz: „Die Po­li­tik setzt auf Ver­bo­te, wir set­zen auf ko­ope­ra­ti­ven Na­tur­schutz. Die­ser muss aus­ge­baut wer­den.“Die Bun­des­re­gie­rung hat­te auf die mas­si­ve Kri­tik an den Plä­nen zu­nächst ei­nen run­den Tisch ins Le­ben ge­ru­fen. Das Pro­gramm ist Teil ei­nes Agrar­pa­kets, zu dem auch das Tier­wohl­la­bel und Um­schich­tun­gen bei den EU-Agrar­sub­ven­tio­nen zu­guns­ten von Um­welt­maß­nah­men ge­hö­ren.

In die­sem Zu­sam­men­hang warb Bau­ern­prä­si­dent Ruk­wied für ei­nen wei­te­ren Gly­pho­sat-Ein­satz, auch wenn das Mit­tel „nicht in je­dem Jahr und nicht auf je­dem Acker“an­ge­wen­det wer­den sol­le. Er ha­be „die Hoff­nung noch nicht auf­ge­ge­ben“, dass die An­wen­dungs­ge­neh­mi­gung nach 2022 ver­län­gert wird. „Denn die­ser Wirk­stoff ist ein Baustein im Kampf ge­gen den Kli­ma­wan­del“, so Ruk­wied. Gly­pho­sat er­mög­li­che ei­ne scho­nen­de Bo­den­be­ar­bei­tung und hel­fe, CO2E­mis­sio­nen ein­zu­spa­ren.

Fo­to: dpa

Git­ta Con­ne­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.