Grü­ne für Sen­kung der Kreis­um­la­ge

Meppener Tagespost - - KREIS EMSLAND -

Die von den Städ­ten und Ge­mein­den im Kreis Ems­land zu zah­len­de Kreis­um­la­ge soll in die­sem Jahr um min­des­tens zwölf Mil­lio­nen Eu­ro (3 Punk­te) zu­sätz­lich ge­senkt wer­den. Mit die­ser For­de­rung ge­hen die Grü­nen in die Haus­halts­be­ra­tun­gen.

Wie die Kreis­tags­frak­ti­on mit­teilt, ist die Kreis­um­la­ge in den letz­ten Jah­ren – auf­grund der gu­ten Haus­halts­la­ge im Land­kreis so­wie der spru­deln­den Steu­er­ein­nah­men bei den Kom­mu­nen – kon­ti­nu­ier­lich ge­senkt wor­den. Der ehe­ma­li­ge Land­rat Reinhard Win­ter ha­be sich 2019 wie­der­holt ge­lobt, dass der Land­kreis prak­tisch schul­den­frei sei, tei­len die Grü­nen mit. Das tref­fe je­doch nur auf den Kreis­haus­halt zu, der 2019 ei­ne neue Re­kord­sum­me mit fast 400 Mio. Eu­ro um­fasst ha­be. Die Städ­te und Ge­mein­den hät­ten nach wie vor zum Teil ho­he Schul­den und müss­ten wei­te­re zu­sätz­li­che Auf­ga­ben wie die stei­gen­den Be­triebs­kos­ten für Kin­der­ta­ges­stät­ten, ho­he In­ves­ti­tio­nen in den Ki­ta- und Schul­be­reich so­wie die Sa­nie­rung von Stra­ßen und Brü­cken be­werk­stel­li­gen. „Wenn das häu­fig ge­nutz­te Bild von der ,ems­län­di­schen Fa­mi­lie’ ernst ge­nom­men wer­den soll, dann brau­chen die Kom­mu­nen jetzt die­se Ent­las­tun­gen“; er­klärt der Vor­sit­zen­de der Kreis­tags­frak­ti­on der Grü­nen, Micha­el Fu­est.

„Die Sen­kung der Kreis­um­la­ge wä­re ein star­kes Si­gnal der kom­mu­na­len So­li­da­ri­tät an die kreis­an­ge­hö­ri­gen Städ­te und Ge­mein­den“, meint der Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­te Cars­ten Keetz aus Mep­pen.

Dar­über hin­aus wol­len die Grü­nen ei­ne zu­sätz­li­che Tier­arzt­stel­le im Ve­te­ri­när­amt schaf­fen, um die Kon­troll­quo­te für die tier­schutz­ge­rech­te Hal­tung von Nutz­tie­ren zu er­hö­hen. „Die bis­lang vor­ge­se­he­nen ge­setz­li­chen Kon­troll­quo­ten von min­des­tens 10 Pro­zent der Tier­hal­ter sind nicht aus­rei­chend und pas­sen an­ge­sichts vie­ler Tier­schutz­skan­da­le nicht mehr in die Zeit“, sagt Kreis­tags­mit­glied Gün­ter Buss aus Pa­pen­burg. Auch den ÖPNV ha­ben die Grü­nen im Blick. So sol­len im Kreis­haus­halt 20 000 Eu­ro für ei­ne Prü­fung zur Ein­füh­rung ei­nes Ein-Eu­ro-Ti­ckets wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den. Über die wei­te­ren Vor­schlä­ge im Be­reich Um­welt- , Na­tur- und Kli­ma­schutz soll auf der Klau­sur­ta­gung im Fe­bru­ar dis­ku­tiert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.