250 000 Eu­ro Scha­den nach Brand in Surwold

Drei Be­woh­ner brin­gen sich un­ver­letzt in Si­cher­heit

Meppener Tagespost - - NACHBARSCH­AFT - Mehr Blau­licht­mel­dun­gen le­sen Sie auch un­ter noz.de

In der Nacht zu ges­tern ist in Bör­g­er­wald ein Ein­fa­mi­li­en­haus in Brand ge­ra­ten. Die drei Be­woh­ner konn­ten sich recht­zei­tig in Si­cher­heit brin­gen. Das Ge­bäu­de aber wur­de schwer be­schä­digt.

Nach An­ga­ben der Po­li­zei war in ei­nem Ein­fa­mi­li­en­haus in der Neu­bör­ger­sta­ße ein Feu­er aus­ge­bro­chen. Ei­ner Mit­tei­lung zu­fol­ge war ein Be­woh­ner auf Flam­men im Hei­zungs­raum, der sich im Ober­ge­schoss des Ge­bäu­des be­fin­det, auf­merk­sam ge­wor­den. Das Feu­er ha­be sich dann schnell auf das kom­plet­te Ober­ge­schoss aus­ge­brei­tet, heißt es. Die Feu­er­wehr war ge­gen 1.45 Uhr alar­miert wor­den, wie ein Spre­cher der Feu­er­weh­ren der Samt­ge­mein­de Nord­hümm­ling mit­teil­te. Es rück­ten die Feu­er­weh­ren Surwold und Es­ter­we­gen aus.

Bei Ein­tref­fen der ers­ten Kräf­te brann­te der Dach­stuhl be­reits in vol­ler Aus­deh­nung. Mit­hil­fe der Dreh­lei­ter konn­te ei­ne wei­te­re Aus­brei­tung auf ei­ne an­ge­bau­te Flei­sche­rei ver­hin­dert wer­den, teil­te der Spre­cher mit. Die drei Be­woh­ner konn­ten sich recht­zei­tig nach drau­ßen in Si­cher­heit brin­gen und blie­ben der Po­li­zei zu­fol­ge un­ver­letzt. Im wei­te­ren Ver­lauf wur­de zur Un­ter­stüt­zung die Feu­er­wehr Hil­ken­brook hin­zu­ge­ru­fen.

Die Neu­bör­ger­stra­ße war wäh­rend der Lösch­ar­bei­ten voll ge­sperrt. Laut Po­li­zei ent­stand am Dach­stuhl ein To­tal­scha­den, das Haus ist der­zeit un­be­wohn­bar. Den Be­am­ten zu­fol­ge ent­stand ein Scha­den in Hö­he von 250 000 Eu­ro.

Der Feu­er­wehr­spre­cher lob­te die Un­ter­stüt­zung der Nach­barn, sie ha­ben die Ein­satz­kräf­te

vor­bild­lich ver­sorgt. Nach rund vier­ein­halb St­un­den konn­te der Ein­satz be­en­det wer­den. Zur Ur­sa­che konn­te die Feu­er­wehr kei­ne An­ga­ben ma­chen. Die Feu­er­wehr war mit 57 Ein­satz­kräf- ten und acht Fahr­zeu­gen im Ein­satz. Au­ßer­dem wa­ren ein Ret­tungs­wa­gen der Mal­te­ser Es­ter­we­gen mit zwei Hel­fern, die Po­li­zei so­wie der Strom- und Gas­ver­sor­ger EWE vor Ort.

Fo­to: SG Nord­hümm­ling/Feu­er­wehr

Vom Hei­zungs­raum im Dach­ge­schoss aus hat sich das Feu­er in dem Ein­fa­mi­li­en­haus in Surwold schnell aus­ge­brei­tet. Das Ge­bäu­de ist un­be­wohn­bar, Ein Aus­brei­ten des Feu­ers auf ei­ne Flei­sche­rei im hin­te­ren Be­reich des Grund­stücks konn­te die Feu­er­wehr ver­hin­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.