„Die Rech­te“will we­gen An­trag auf Waf­fen­schein de­mons­trie­ren

Meppener Tagespost - - POLITIK -

Weil der Bür­ger­meis­ter von Kam­pLint­fort, Chris­toph Land­scheidt (SPD) nach Dro­hun­gen aus der rech­ten Sze­ne ei­ne Waf­fe tra­gen möch­te, ha­ben Rechts­ex­tre­me zu ei­ner De­mons­tra­ti­on auf­ge­ru­fen. Land­scheidt er­klär­te, er wer­de seit dem Eu­ro­paWahl­kampf im Mai 2019 mas­siv aus der rech­ten Sze­ne be­droht. Da­mals ha­be er volks­ver­het­zen­de Pla­ka­te ab­hän­gen las­sen.

In dem Pro­test­auf­ruf der rechts­ex­tre­men Par­tei „Die Rech­te“wird Land­scheidt erst­mals na­ment­lich ge­nannt. Zu­vor war sein Stre­ben nach ei­nem gro­ßen Waf­fen­schein nur an­ony­mi­siert be­kannt ge­wor­den.

Das Stadt­ober­haupt stell­te klar, er wol­le nicht in Zu­kunft „in Te­xas-Ma­nier“be­waff­net durch die Stra­ßen zie­hen.

„Ich ha­be größ­tes Ver­trau­en in die Po­li­zei und re­spek­tie­re selbst­ver­ständ­lich das Ge­walt­mo­no­pol des Staa­tes“, be­ton­te er in ei­ner per­sön­li­chen Er­klä­rung.

In der jüngs­ten Zeit ha­be es kon­kre­te Si­tua­tio­nen in sei­nem pri­va­ten und be­ruf­li­chen Um­feld ge­ge­ben, in de­nen po­li­zei­li­che Hil­fe nicht recht­zei­tig er­reich­bar ge­we­sen wä­re und auch in Zu­kunft nicht sein wer­de, sag­te Land­scheidt. Für die­se au­ßer­ge­wöhn­li­chen Not­wehr­si­tua­tio­nen ha­be er den Waf­fen­schein be­an­tragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.