Mehr als nur Scher­ze

Meppener Tagespost - - KULTUR -

Wit­zig, wis­sen­schaft­lich, wohl­be­kannt – das ist das Kas­se­ler Ko­mik-Kol­lo­qui­um. Die hu­mor­wis­sen­schaft­li­che Ta­gung war­tet mit Stars auf und wid­met sich dies­mal dem The­ma Sex.

Zahl­rei­che be­kann­te Au­to­ren und Ka­ri­ka­tu­ris­ten wer­den zum 9. Kas­se­ler Ko­mik-Kol­lo­qui­um vom 29. Fe­bru­ar bis 7. März er­war­tet. Das Fes­ti­val zur Li­te­ra­tur und Wis­sen­schaft des Ko­mi­schen steht in die­sem Jahr un­ter dem Mot­to „Nach dem Sex“. Le­sun­gen, Büh­nen­kunst, Aus­stel­lung und Mu­sik ver­bin­den sich mit ei­ner Fach­ta­gung der in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Hu­mor­for­schung, wie die ver­an­stal­ten­de Stif­tung Brück­ner-Küh­ner in Kas­sel mit­teil­te. Zu Gast sei­en un­ter an­de­ren Li­sa Eck­hart, No­ra Gom­rin­ger, Ste­fa­nie Sarg­na­gel und das Duo Pi­gor und Eich­horn. Den Auf­takt des Fes­ti­vals bil­det am 29. Fe­bru­ar die Ver­lei­hung des Kas­se­ler Li­te­ra­tur­prei­ses für gro­tes­ken Hu­mor an Heinz Strunk. Zugleich wird der För­der­preis Ko­mi­sche Li­te­ra­tur an die Ber­li­ner Au­to­rin Chriz­zi Hei­nen ver­ge­ben.

Kas­se­ler Ko­mi­kKol­lo­qui­um: ab 29. Fe­bru­ar bis 7. März. Mot­to: „Nach dem Sex“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.