PER­SÖN­LICH

Meppener Tagespost - - POLITIK -

eme­ri­tier­ter Papst, hat sich aus dem Ru­he­stand zu ei­nem der hei­kels­ten The­men in der ka­tho­li­schen Kir­che zu Wort ge­mel­det und sich ge­gen ei­ne Auf­wei­chung des Zölibats aus­ge­spro­chen. In ei­nem Buch spricht er ge­mein­sam mit dem kon­ser­va­ti­ven Kar­di­nal Ro­bert Sa­rah von ei­ner „dunk­len Zeit“, die das Pries­ter­tum durch­schrei­te, wie der Ver­lag Igna­ti­us Press mit­teil­te. Mit der Ver­öf­fent­li­chung bringt Be­ne­dikt sei­nen Nach­fol­ger Fran­zis­kus in die Bre­douil­le. Denn der hat­te auf ei­ner Bi­schofs­syn­ode zu­min­dest ei­ne Dis­kus­si­on über die Ehe­lo­sig­keit von Pries­tern an­ge­sto­ßen. Die fran­zö­si­sche Zei­tung „Le Fi­ga­ro“ver­öf­fent­lich­te ges­tern vor­ab ei­nen Aus­zug aus dem Buch „Des pro­fon­deurs de nos co­eurs“(über­setzt: „Aus den Tie­fen un­se­rer Her­zen“). Es soll mor­gen zu­erst in Frank­reich er­schei­nen.

Be­ne­dikt XVI.,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.