Im­peach­ment steht be­vor: Trump glaubt an Frei­spruch

Meppener Tagespost - - POLITIK -

Der Weg für das his­to­ri­sche Amts­ent­he­bungs­ver­fah­ren ge­gen USPrä­si­dent Do­nald Trump ist end­gül­tig frei. Das US-Re­prä­sen­tan­ten­haus be­schloss ges­tern mit der Mehr­heit der De­mo­kra­ten, die An­kla­ge­punk­te ge­gen Trump an den Se­nat zu über­mit­teln. Au­ßer­dem wur­den sie­ben Ab­ge­ord­ne­te ent­sandt, die im Pro­zess ge­gen den Prä­si­den­ten die An­kla­ge ver­tre­ten wer­den. Die bei­den Schrit­te wa­ren die Vor­aus­set­zung für den for­mel­len Start des Im­peach­ment-Ver­fah­rens, mit dem in die­ser Wo­che ge­rech­net wird.

Trump muss sich als drit­ter Prä­si­dent in der Ge­schich­te der USA ei­nem Amts­ent­he­bungs­ver­fah­ren im Se­nat stel­len. Ihm wer­den Macht­miss­brauch und Be­hin­de­rung der Er­mitt­lun­gen im US-Kon­gress vor­ge­wor­fen. Dass der Prä­si­dent tat­säch­lich des Am­tes ent­ho­ben wird, gilt al­ler­dings we­gen der re­pu­bli­ka­ni­schen Mehr­heit im Se­nat als un­wahr­schein­lich.

Die De­mo­kra­ten be­schul­di­gen Trump, den ukrai­ni­schen Prä­si­den­ten Wo­lo­dy­myr Se­lens­kyj zu Er­mitt­lun­gen ge­gen sei­nen po­li­ti­schen Ri­va­len Joe Bi­den ge­drängt zu ha­ben, um die Prä­si­dent­schafts­wahl 2020 zu sei­nen Guns­ten zu be­ein­flus­sen.

Die De­mo­kra­ten er­neu­er­ten ges­tern ih­re Vor­wür­fe ge­gen Trump. Der Vor­sit­zen­de des Jus­tiz­aus­schus­ses, Jer­ry Nad­ler, sag­te, es ge­be „über­wäl­ti­gen­de Be­wei­se“da­für, „dass der Prä­si­dent das Land be­tro­gen hat“. Ne­ben Nad­ler wur­de auch der Vor­sit­zen­de im Ge­heim­dienst­aus­schuss, Adam Schiff, als Ver­tre­ter der An­kla­ge für das Ver­fah­ren im Se­nat be­nannt. Schiff soll die Grup­pe der so­ge­nann­ten Im­peach­men­tMa­na­ger an­füh­ren.

Aus dem Wei­ßen Haus hieß es: „Das sind die schwächs­ten An­kla­ge­punk­te, die je in ei­nem Amts­ent­he­bungs­ver­fah­ren ge­gen ei­nen Prä­si­den­ten ver­ab­schie­det wur­den.“Man glau­be da­her nicht dar­an, dass das Ver­fah­ren im Se­nat län­ger als zwei Wo­chen dau­ern wer­de. Trump rech­net nach An­ga­ben des Wei­ßen Hau­ses mit ei­ner voll­stän­di­gen Ent­las­tung von al­len Vor­wür­fen. Sei­ne Spre­che­rin Ste­pha­nie Gris­ham sprach von ei­nem „il­le­gi­ti­men Amts­ent­he­bungs­ver­fah­ren“und be­ton­te: „Prä­si­dent Trump hat nichts falsch ge­macht.“

Foto: AFP

Do­nald Trump

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.