Kun­den auf­klä­ren, nicht ver­är­gern

Meppener Tagespost - - LOKALES - Von Har­ry de Win­ter h.de­win­[email protected]

Lan­ge muss­ten vie­le Ems­län­der auf schnel­les In­ter­net ver­zich­ten, da im Flä­chen­land­kreis ein Aus­bau für die An­bie­ter fi­nan­zi­ell nicht lohn­te. Doch dank groß­zü­gi­ger För­der­pro­gram­me wird seit gut zwei Jah­ren für die Glas­fa­sern ge­bud­delt und ver­legt.

Vol­ler Zu­ver­sicht ent­schie­den sich auch die An­woh­ner spä­ter soll es nun end­lich los­ge­hen mit schnel­lem In­ter­net, das je­den­falls ver­spricht nun In­no­gy. Dass das Un­ter­neh­men sei­ne Kun­den al­ler­dings so lan­ge im Dun­keln hat tap­pen las­sen, ist wirk­lich un­glück­lich. War­um wur­de nicht dar­über in­for­miert, dass es zu Ver­zö­ge­run­gen kommt? Selbst der Kun­den­ser­vice konn­te kei­ne kla­ren An­ga­ben ma­chen, was los sei.

Der Är­ger der Ems­stra­ßen­an­woh­ner über In­no­gy wä­re de­fi­ni­tiv ver­meid­bar ge­we­sen. Das Un­ter­neh­men soll­te des­halb un­be­dingt noch ein­mal sei­ne Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on über­den­ken und ver­bes­sern.

der Ems­stra­ße in Dalum für die­se zu­kunfts­si­che­re Tech­no­lo­gie. Doch dann ge­rie­ten bei ih­nen die Ar­bei­ten ins Sto­cken. Fast zwei Jah­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.