Grund­ge­setz wird nicht ge­än­dert

Mindelheimer Zeitung - - Erste Seite - (AZ)

Ber­lin Über­ra­schend le­gen al­le 16 Länder Plä­ne des Bun­des­tags für ei­ne Ver­fas­sungs­än­de­rung auf Eis. Sie stre­ben ein Ver­mitt­lungs­ver­fah­ren an. Ziel sei es, den Ent­wurf des Bun­des­ta­ges grund­le­gend zu über­ar­bei­ten. Saar­lands Re­gie­rungs­chef To­bi­as Hans (CDU), Spre­cher der uni­ons­ge­führ­ten Länder, sag­te, es ge­he um die „Zu­kunft des Fö­de­ra­lis­mus“. Nach dem Wil­len des Bun­des­tags soll durch ei­ne Grund­ge­setz­än­de­rung ei­ne Mil­li­ar­den­hil­fe des Bun­des für di­gi­ta­le Tech­nik und Lern­in­hal­te an Deutsch­lands Schu­len flie­ßen. Es geht um fünf Mil­li­ar­den Eu­ro in fünf Jah­ren. Die Länder se­hen ih­re in der Ver­fas­sung ga­ran­tier­te al­lei­ni­ge Zu­stän­dig­keit für die Bil­dungs­po­li­tik in Ge­fahr. Schul­po­li­tik ist Län­der­sa­che. Wie es zur Ent­schei­dung kam: Politik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.