Ge­richt bremst neue Be­hör­de aus

Le­bens­mit­tel­kon­trol­le: Fir­men weh­ren sich

Mindelheimer Zeitung - - Bayern -

Mün­chen Die neue Spe­zi­al­be­hör­de zur Über­wa­chung gro­ßer Le­bens­mit­tel­be­trie­be im Frei­staat wird vor­aus­sicht­lich zum Fall für den Baye­ri­schen Ver­wal­tungs­ge­richts­hof. Nach ei­nem Re­gens­bur­ger Ge­richts­ur­teil, mit dem die Spe­zi­al­kon­trol­leu­re in meh­re­ren Fäl­len ein­ge­bremst wur­den und in dem die Rechts­grund­la­ge für die Be­hör­de be­män­gelt wird, wird da­mit ge­rech­net, dass das Um­welt­mi­nis­te­ri­um Rechts­mit­tel ein­legt.

Die neue Baye­ri­sche Kon­troll­be­hör­de für Le­bens­mit­tel­si­cher­heit (KBLV) hat­te An­fang des Jah­res ih­re Ar­beit auf­ge­nom­men. Sie war als Kon­se­quenz di­ver­ser Le­bens­mit­tel­skan­da­le ge­schaf­fen wor­den. Rund 600 gro­ße, über­re­gio­nal tä­ti­ge Le­bens­mit­tel­fir­men und so­ge­nann­te ri­si­ko­rei­che Be­trie­be wer­den seit­her nicht mehr von den Land­rats­äm­tern kon­trol­liert, son­dern von der KBLV. Da­ge­gen wehr­ten sich meh­re­re Be­trie­be aus Nie­der­bay­ern und der Ober­pfalz vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt Re­gens­burg – mit Er­folg: Die Rich­ter wie­sen Be­schei­de der Spe­zi­al­be­hör­de, mit der die­se ih­re Kon­troll­zu­stän­dig­keit an­zeig­te, als rechts­wid­rig zu­rück. Be­grün­dung: Die zu­grun­de lie­gen­de Rechts­vor­schrift reg­le nicht klar ge­nug, in wel­chen Fäl­len künf­tig die KBLV für Un­ter­neh­men zu­stän­dig sein soll und nicht mehr das Land­rats­amt. Al­ler­dings gibt es auch ein ex­akt ge­gen­tei­li­ges Ur­teil des Ver­wal­tungs­ge­richts Würz­burg.

Der SPD-Ver­brau­cher­ex­per­te Flo­ri­an von Brunn sprach von ei­nem schwer­wie­gen­den Rück­schlag für die Le­bens­mit­tel­si­cher­heit in Bay­ern. „Weil hier ge­schlampt wur­de, hängt jetzt die ge­sam­te Re­form der Le­bens­mit­tel­über­wa­chung in der Luft.“Die Vor­sit­zen­de des Um­welt­aus­schus­ses im Land­tag, Ro­si St­ein­ber­ger (Grü­ne), for­der­te eben­falls, die „of­fen­sicht­lich hand­ge­strick­te Rechts­vor­schrift“müs­se schleu­nigst rechts­si­cher ge­macht wer­den. Um­welt­mi­nis­ter Thors­ten Glau­ber (FW) ver­tei­dig­te die Re­form: „Jetzt lie­gen Kon­trol­le und Voll­zug für kom­ple­xe Be­trie­be in ei­ner Hand.“Ein Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher be­ton­te zu­dem, al­le Un­ter­neh­men wür­den wei­ter kon­trol­liert, von der KBLV oder den Land­rats­äm­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.