Be­trifft: Bau­kin­der­geld

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Be­gehr­ter Bau­zu­schuss vom Staat“(Sei­te 1) vom 19. De­zem­ber:

Ich ha­be 2018 ei­ne Bau­ge­neh­mi­gung er­hal­ten und auch an­ge­fan­gen zu bau­en. Als ich dann das Bau­kin­der­geld be­an­tra­gen woll­te, konn­te ich dies nicht tun, da ich es erst be­an­tra­gen kann, wenn ich ein­ge­zo­gen bin.

In mei­nen Au­gen pro­fi­tie­ren wie­der nur die­je­ni­gen, wel­che sich ei­ne ge­brauch­te Im­mo­bi­lie kau­fen, da die­se nach dem Kauf gleich ein­zie­hen kön­nen. Aus ei­nem frü­he­ren Ar­ti­kel geht her­vor, dass der Topf an­geb­lich im Ju­li 2019 leer sein soll. Wie bit­te soll ich ein Haus in ei­nem hal­ben Jahr bau­en? Bau­kin­der­geld soll­te Kauf­kin­der­geld hei­ßen. Ja­kob Oben­aus, Lands­berg am Lech

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.