Zwei St­un­den im fal­schen Film

Mindelheimer Zeitung - - Kino - RI­CHARD MAYR [email protected]­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Manch­mal kommt man auf dum­me Ide­en, weil man sich zum Bei­spiel denkt, dass so ein Film aus dem Har­ry-Pot­ter-Uni­ver­sum un­ter­hal­tend sein könn­te. Im Hin­ter­kopf hat­te sich näm­lich fest­ge­setzt, dass der Film „Phan­tas­ti­sche Tier­we­sen und wo sie zu fin­den sind“ei­nen zau­ber­haf­ten Ein­druck hin­ter­las­sen ha­ben soll.

Al­so war­um dann nicht mal wie­der ins Ki­no ge­hen und „Phan­tas­ti­sche Tier­we­sen: Gr­in­del­walds Ver­bre­chen“schau­en – oh­ne den ers­ten Teil ge­se­hen zu ha­ben. So schwer kann das doch nicht sein. Gr­in­del­wald, das war doch der, der sich mit Dum­ble­do­re die­ses sa­gen­um­wo­be­ne Du­ell ge­lie­fert ha­ben soll, Har­ry Pot­ter Teil sie­ben, ir­gend­wo in den Un­tie­fen des Ge­dächt­nis­ses hän­gen ge­blie­ben.

Und dann das: 134 Mi­nu­ten Rat­lo­sig­keit im Ki­no­saal, und das nicht, weil in der eng­li­schen Ori­gi­nal­ver­si­on al­les ver­nu­schelt wird. Rat­lo­sig­keit, weil kei­ne Fi­gur ein­ge­führt und kei­ne Vor­ge­schich­te er­klärt wird, weil die Er­zäh­lung im Höl­len­tem­po vor­wärts­ge­peitscht wird, hier noch ein Dreh und dort noch ein Dreh und dort der Dreh vom Dreh ein­ge­baut wird. Aber was bit­te schön sind die­se phan­tas­ti­schen We­sen, von de­nen dau­ernd die Re­de ist? Und ein Ob­scu­rus? Nie ge­hört. Hil­fe! Dass man sich auf die Oper vor­be­rei­ten muss – na klar, aber dass man für ei­nen Ki­no­film ei­ne gan­ze Ge­brauchs­an­lei­tung le­sen muss, das ist neu.

Und die Ac­tion-Sze­nen im Über­bie­tungs­mo­dus mach­ten es nicht bes­ser: Denn das Er­geb­nis von ra­sant mal su­per­schnell er­gibt nicht ge­ni­al, son­dern Lan­ge­wei­le. Die Kör­per wa­ren nur noch als Sche­men zu er­ken­nen, von Span­nung kei­ne Spur, die müss­te sorg­fäl­tig auf­ge­baut wer­den. Al­les, was ei­nem als Le­ser an den Har­ry-Pot­terBän­den ge­fal­len hat­te, fehl­te in die­ser Fort­set­zungs­ge­schich­te. 134 Mi­nu­ten im fal­schen Film – was für ein Er­leb­nis!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.