Or­bán nennt Be­din­gun­gen für Ver­bleib in der EVP

Mindelheimer Zeitung - - Politik -

We­ni­ge Ta­ge vor dem mög­li­chen Aus­schluss sei­ner Fi­desz-Par­tei aus der Eu­ro­päi­schen Volks­par­tei (EVP) hat Un­garns Mi­nis­ter­prä­si­dent Vik­tor Or­bán Be­din­gun­gen für ei­nen Ver­bleib in der kon­ser­va­ti­ven Par­tei­en­fa­mi­lie ins Spiel ge­bracht. „Für den Fi­desz lohnt es sich nur so lan­ge, in der EVP zu blei­ben, wie sich die­se nicht völ­lig auf die Sei­te der Mi­gra­ti­ons­be­für­wor­ter stellt“, sag­te Or­báns Kanz­lei­mi­nis­ter An­tal Ro­gan. Zu­dem müs­se der Grenz­schutz dem Kom­pe­tenz­be­reich der Eu­ro­päi­schen Kom­mis­si­on ent­zo­gen und den Na­tio­nal­staa­ten über­tra­gen wer­den. Der Rat der EU-In­nen­mi­nis­ter soll­te mit al­len Ent­schei­dungs­be­fug­nis­sen in Mi­gra­ti­ons- und Grenz­schutz­fra­gen aus­ge­stat­tet und die Grenz­schutz­kos­ten der Mit­glied­staa­ten zur Hälf­te vom EU-Bud­get über­nom­men wer­den. Der EVPVor­stand tagt am Mitt­woch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.