Au­di streicht ei­ne Nacht­schicht

In­dus­trie Über 450 Mit­ar­bei­ter sind be­trof­fen. Was sie jetzt ma­chen

Mindelheimer Zeitung - - Erste Seite - (drs)

In­gol­stadt Der Au­to­bau­er Au­di re­agiert auf die sin­ken­de Nach­fra­ge und streicht am Stand­ort In­gol­stadt ei­ne Dau­er­nacht­schicht. Das be­stä­tig­te ein Un­ter­neh­mens­spre­cher un­se­rer Re­dak­ti­on. Be­trof­fen sind rund 450 Mit­ar­bei­ter, die an der Mon­ta­ge­li­nie eins ar­bei­ten, so­wie ei­ne un­be­stimm­te Zahl von Beschäf­tig­ten aus an­gren­zen­den Be­rei­chen. Für die­se Mit­ar­bei­ter wird ei­ne Lö­sung ge­sucht. Sie sol­len un­ter an­de­rem an der Pro­duk­ti­on des Au­di A3 mit­ar­bei­ten. Der Be­triebs­rat wies dar­auf hin, dass die Auf­lö­sung der Nacht­schicht so­zi­al ver­träg­lich er­fol­ge. Für die Mit­ar­bei­ter gilt bis 2025 ei­ne Be­schäf­ti­gungs­ga­ran­tie.

Die Un­ter­neh­mens­füh­rung von Au­di hat­te schon im Fe­bru­ar be­an­tragt, ei­ne Dau­er­nacht­schicht zu strei­chen. Am Mon­tag ei­nig­te sich die Stand­ort­lei­tung nun mit dem Be­triebs­rat. „Das re­du­zier­te Pro­duk­ti­ons­vo­lu­men am Stand­ort In­gol­stadt lässt sich oh­ne die­se Dau­er- nacht­schicht lang­fris­tig er­rei­chen und stellt so ei­ne wirt­schaft­li­che­re Schicht­fahr­wei­se si­cher“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung an die Be­leg­schaft.

Be­triebs­rats­chef Pe­ter Mosch for­der­te von der Un­ter­neh­mens­lei­tung nun, „die Ein­rüs­tung von E-Fahr­zeu­gen an bei­den deut­schen Stand­or­ten um­zu­set­zen so­wie die Aus­las­tung der Wer­ke si­cher­zu­stel­len“. Das Vor­zei­ge-Elek­tro­au­to, der E-Tron, wird in Brüs­sel pro­du­ziert. Wie, le­sen Sie in der Wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.