Wo wir Müt­ter brau­chen…

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „So kann es nicht wei­ter­ge­hen“(Po­li­tik) vom 15. März und dem Le­ser­brief „Frau­en im Dia­ko­nat“:

Die an­ge­dach­ten Re­for­men wer­den im San­de ver­lau­fen, wenn sie nicht an den Wur­zeln an­set­zen. Die For­de­run­gen nach der Ab­schaf­fung des Zö­li­bats und der Zu­las­sung von Frau­en zum Dia­ko­nat wer­den kein ein­zi­ges Pro­blem lö­sen. Wer ei­nen rea­lis­ti­schen Blick in die Ge­mein­schaft der Evan­ge­li­schen wirft, muss das ein­se­hen. Ob Pfar­rer­man­gel, Gläu­bi­gen­schwund oder Miss­brauch, es ist über­all das Glei­che. Was wir brau­chen, sind nicht Müt­ter in Äm­tern, son­dern Müt­ter, die ih­re Kin­der im Glau­ben an Gott er­zie­hen und dar­in be­stär­ken, sonst brau­chen wir bald kei­ne Dia­ko­ne, Pries­ter und Bi­schö­fe mehr.

So­fie Chris­toph, Aind­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.