So ein­fach macht man „grie­chi­schen“Jo­ghurt sel­ber

Mindelheimer Zeitung - - Magazin -

Wir ha­ben es aus­pro­biert und es funk­tio­niert tat­säch­lich: Le­cker cre­mi­ger grie­chi­scher Jo­ghurt lässt sich kin­der­leicht sel­ber ma­chen – so­gar in ei­ner fett­re­du­zier­ten Leicht­va­ri­an­te. Wir ken­nen das: Es gibt kaum ei­nen so un­ter­schätz­ten, gut schme­cken­den Schlank­ma­cher wie Na­tur­jo­ghurt. Die grie­chi­sche Art ist be­son­ders reich an Ei­weiß und Kal­zi­um, hält lan­ge satt, und soll so­gar beim Ab­neh­men hel­fen. Wir lie­ben ihn aber we­gen sei­nes cre­mi­gen Ge­schmacks – pur, mit Früch­ten oder klas­sisch mit Nüs­sen und Ho­nig oder als die ein­zig wah­re Grund­la­ge für Za­zi­ki.

Wer rich­tig fet­ten grie­chi­schen Jo­ghurt will, nimmt ei­nen Li­ter Milch, 200 Gramm Sah­ne und 200 Gramm Na­tur­jo­ghurt als Zu­ta­ten. Uns reicht die schlan­ke Ver­si­on, die ge­nau­so cre­mig wird: Ein Li­ter fett­ar­me Milch mit 150 Gramm Bi­oNa­tur­jo­ghurt mi­xen und auf 50 bis 85 Grad er­hit­zen – so­lan­ge man den Fin­ger fünf Se­kun­den in die Milch hal­ten kann, passt die Tem­pe­ra­tur. Im Ther­mo­mix geht es ein­fa­cher: Sechs Mi­nu­ten Stu­fe drei auf 50 Grad er­hit­zen. Die war­me Mas­se in ei­ne luft­dicht ver­schließ­ba­re Plas­tik­schüs­sel mit De­ckel fül­len. Bei 50 Grad 30 Mi­nu­ten in den Ofen ge­ben und dort an­schlie­ßend zehn St­un­den fer­men­tie­ren las­sen. Je län­ger und wär­mer der Jo­ghurt gärt, des­to säu­er­li­cher die No­te. Den Jo­ghurt auf ein über ei­ne Schüs­sel ge­spann­tes Baum­woll­tuch ge­ben und im Kühl­schrank zwei St­un­den ab­trop­fen las­sen. Die Mol­ke schmeckt le­cker als Ge­tränk. Fer­tig! Micha­el Pohl

Fo­to: Pohl

Zu selbst ge­mach­tem grie­chi­schem Jo­ghurt pas­sen Nüs­se und Ho­nig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.