Die Ge­füh­le fah­ren Rie­sen­rad

Im­mer mehr Bay­ern hei­ra­ten – zum Teil sehr au­ßer­ge­wöhn­lich

Mindelheimer Zeitung - - Erste Seite - VON STE­PHA­NIE SARTOR

In der Lie­be ist es ja so: Manch­mal fah­ren die Ge­füh­le Ach­ter­bahn. Da geht’s hoch und run­ter. Bis ei­nem ein bis­serl schwind­lig wird. Kennt man. Eher un­ge­wöhn­lich ist, dass die Ge­füh­le zu­wei­len auch Rie­sen­rad fah­ren – et­wa auf der Berg­kirch­weih in Er­lan­gen, wo schon so man­ches Lie­bes­paar, ganz nah am Herr­gott, die Rin­ge tausch­te und ei­ner ge­mein­sa­men Zu­kunft ent­ge­gen­gon­del­te. Was für ei­ne Hoch-Zeit! Un­ge­wöhn­li­che Or­te für Ver­mäh­lun­gen gibt es in Bay­ern ei­ni­ge: die Zug­spit­ze, ei­ne Klos­ter­bi­blio­thek, ei­ne All­gäu­er Alm oder ein Holz­floß auf dem Lech – wer da mal kei­ne nas­sen oder (nicht aus­zu­den­ken) kal­ten Fü­ße be­kommt! Ei­nen Ter­min jen­seits ei­nes Nor­ma­lo-Stan­des­am­tes zu be­kom­men, könn­te aber schwie­rig wer­den. Denn die Zahl der Men­schen, die im Frei­staat Ja sa­gen, steigt. Auf 1000 Ein­woh­ner ge­rech­net wa­ren es 2011 noch 4,7 Paa­re, die den Bund fürs Le­ben schlos­sen, 2017 schon 5,2. Und: Am meis­ten wird in Schwa­ben ge­hei­ra­tet. Aber ver­ges­sen wir das nüch­ter­ne, so gar nicht zärt­li­che Zah­len­werk. Zu­rück zur Ro­man­tik – und zwar zu der, die Män­ner­her­zen hö­her schlä­gen lässt: Fuß­ball. Denn auch in ei­ni­gen Sta­di­en kann man sich trau­en las­sen. Aber ob er dann gleich Tri­kot statt An­zug trägt und ob sie das be­son­ders pri­ckelnd fin­det... Ein we­nig skep­tisch darf man sein. Skep­tisch sind im Üb­ri­gen auch vie­le Fi­nanz­ex­per­ten, die sich ge­ra­de auch mit ei­ner Art Ehe be­fas­sen: der Fu­si­on von Deut­scher Bank und Com­merz­bank, um die es auch auf der Wirtschaft geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.