Hund beißt Kind tot: Haft

Be­sit­ze­rin muss zu­dem 65 000 Eu­ro zah­len

Mindelheimer Zeitung - - Panorama -

Wi­en Ei­ne Hun­de­be­sit­ze­rin ist nach ei­nem töd­li­chen An­griff ih­res Rott­wei­lers auf ein klei­nes Kind in Wi­en we­gen fahr­läs­si­ger Tö­tung zu 18 Mo­na­ten Haft ver­ur­teilt wor­den. Ein Jahr da­von setz­te das Land­ge­richt Wi­en zur Be­wäh­rung aus. Au­ßer­dem er­hiel­ten die El­tern und Groß­el­tern des Op­fers 65000 Eu­ro Trau­er­schmer­zens­geld zu­ge­spro­chen. Der Hund hat­te im Sep­tem­ber 2018 den 17 Mo­na­te al­ten Jun­gen, der in Be­glei­tung sei­ner Groß­el­tern un­ter­wegs war, auf of­fe­ner Stra­ße at­ta­ckiert. Das an­ge­lein­te Tier hat­te sich los­ge­ris­sen.

Die 49-jäh­ri­ge Hun­de­hal­te­rin hat­te 1,4 Pro­mil­le Al­ko­hol im Blut. Das Kind er­litt schwers­te Kopf- und Schä­del­ver­let­zun­gen und starb zwei­ein­halb Wo­chen spä­ter in ei­nem Kran­ken­haus. Der Hun­de­be­sit­ze­rin wur­de der Rott­wei­ler ab­ge­nom­men, er wur­de in ei­nem Tier­quar­tier un­ter Qua­ran­tä­ne ge­stellt. Nach­dem er auf ei­nen Tier­pfle­ger los­ge­gan­gen war, wur­de er ein­ge­schlä­fert. Der Fall lös­te in Ös­ter­reich Dis­kus­sio­nen um schär­fe­re Re­geln für be­stimm­te Hun­de­ras­sen aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.