Vom Sinn und Un­sinn der Zeitumstellung

Mindelheimer Zeitung - - Erste Seite - Fo­to: dpa

Spä­tes­tens seit Ein­stein wis­sen wir, dass es so ei­ne Sa­che ist mit der Zeit, die­se re­la­tiv ist. Ab­so­lut un­ver­ständ­lich scheint dem­ge­gen­über so­wohl das halb­jähr­li­che Rum­fum­meln an der Uhr, wie es die­ses Wo­che­n­en­de wie­der an­steht, als auch die gan­ze Auf­re­gung dar­über. Ges­tern nun stimm­te das Eu­ro­päi­sche Par­la­ment für ei­ne Ab­schaf­fung der Zeitumstellung, doch wel­che Zeit denn nun gel­ten soll, al­so Nor­ma­lo­der Som­mer­zeit, dar­über wird wei­ter ge­strit­ten, wie auf der Drit­ten Sei­te und im Leit­ar­ti­kel zu le­sen ist. In ei­ne ganz an­de­re Zeit hin­ge­gen geht es im Feuille­ton, näm­lich die des Kal­ten Krie­ges und gleich­zei­tig um die Zu­kunft, wäh­rend eben­die­se im Sport be­zie­hungs­wei­se Fuß­ball im­mer mehr vom Geld be­stimmt wird. Nur das Spiel, das dau­ert im­mer noch 90 Mi­nu­ten. Wo­bei auch das ja re­la­tiv.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.