Je­des Wo­che­n­en­de

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Eben­falls da­zu:

Die Dis­kus­si­on über das The­ma Zeit­um­stel­lung weist ähn­li­che Zü­ge wie der Br­ex­it auf. Am Schluss ist es kei­ner ge­we­sen. Wer bit­te hat et­was da­von, wenn im Som­mer um vier Uhr mor­gens die Son­ne auf­geht oder man im Win­ter bis neun Uhr im Dun­keln tappt? Mit Zeit­um­stel­lung ha­ben die meis­ten Men­schen ei­ne St­un­de mehr Ta­ges­licht – dann, wenn es Sinn macht. Wenn wir ehr­lich sind, ha­ben wir un­se­re Zeit­um­stel­lung je­des Wo­che­n­en­de. Spä­ter ins Bett ge­hen und am nächs­ten Tag län­ger schla­fen – so ei­ne St­un­de, herr­lich. Da geht na­tür­lich kei­ne zwei Mal mehr im Jahr. Für mich naht nicht das En­de der Zeit­um­stel­lung, son­dern das En­de der Ver­nunft.

Eg­bert Wen­nin­ger, Rain

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.