Das Glück hat ei­nen neu­en Wirt ge­fun­den

Mindelheimer Zeitung - - Sport - VON TILMANN MEHL [email protected]­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Angela Mer­kel re­giert, die Bahn hat Ver­spä­tung, der FC Bay­ern er­zielt sei­ne Tref­fer vor­wie­gend in der Nach­spiel­zeit. Kon­stan­ten ge­ben Si­cher­heit. Es er­leich­tert das Le­ben un­ge­mein, sich nicht um je­de Klei­nig­keit Ge­dan­ken ma­chen zu müs­sen. So ge­schaf­fe­ner Raum kann durch die Be­ant­wor­tung re­le­van­ter Fra­gen ge­füllt wer­den: But­ter un­ter die Nu­tel­la oder nicht? Der oder das Du­sel? Soll ich’s wirk­lich ma­chen oder lass ich’s lie­ber sein?

Nun aber ist das En­de der Ge­wiss­hei­ten an­ge­bro­chen. Die Ucker­mark hat die längs­te Zeit die Kanz­le­rin ge­stellt und Tref­fer in den Schluss­mi­nu­ten er­zie­len nicht mehr die Münch­ner. Kanz­le­rin wird wohl ei­ne Frau, die sich AKK nennt, und Last-Mi­nu­te-To­re schie­ßen haupt­säch­lich die Dort­mun­der.

Das führt zum The­ma Du­sel. Das Du­sel. In hie­si­gen Ge­fil­den zu­min­dest. Des The­mas an­ge­nom­men hat sich die Bo­rus­sia, nach­dem die Münch­ner des­sen über­drüs­sig wa­ren. Im­mer und im­mer wie­der muss­ten sie sich für ihr ver­meint­lich

über­mä­ßi­ges Glück recht­fer­ti­gen. Die Schal­ker bei­spiels­wei­se ha­ben noch im­mer Trä­nen in den Au­gen, wer­den sie auf ih­re Vier-Mi­nu­ten­Meis­ter­schaft an­ge­spro­chen. Jetzt aber ver­su­chen es die Münch­ner oh­ne Du­sel. Schie­ßen den Ball in der Nach­spiel­zeit an den Pfos­ten statt ins Netz, är­gern sich über ver­ge­be­ne Punk­te. Ein ganz nor­ma­ler Bun­des­li­gist. An­ders die Dort­mun­der, die weit mehr Punk­te auf dem Kon­to ha­ben, als es ih­ren Leis­tun­gen ent­spricht. Das Glück hat ei­nen neu­en Wirt ge­fun­den. Glei­che Li­ga, an­de­rer Ver­ein. Bleibt al­les an­ders.

Am kom­men­den Sams­tag tref­fen die bei­den Klubs auf­ein­an­der. Es ist nur dann ein Fi­na­le um die deut­sche Mann­schaft, wenn die Dort­mun­der ge­win­nen. An­sons­ten bleibt der Ti­tel­kampf noch ei­ni­ge Wo­chen span­nend. Ein Ge­fühl, das deut­sche Fuß­ball­fans schon gar nicht mehr ken­nen. Span­nung im Mai war die Kern­kom­pe­tenz des Ham­bur­ger SV. Aber im Ti­tel­kampf? Es ist das En­de der Ge­wiss­hei­ten.

Was kommt als Nächs­tes? Ein Kanz­ler mit SPD-Par­tei­buch? Im­mer­hin die Bahn gibt noch Halt.

Fo­to: Wit­ters

Mit Lu­ci­en Fav­re kam das Glück nach Dort­mund. Aber reicht das auch für die Meis­ter­schaft?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.