Re­gu­lie­rungs­wahn

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Brüs­sel will Tem­po-Brem­se für Au­tos vor­schrei­ben“(Sei­te 1) vom 1. April: Der Re­gu­lie­rungs­wahn un­se­rer Po­li­ti­ker nimmt kein En­de. Ziel: die weit­ge­hen­de Ent­mün­di­gung von uns Bür­gern. Wenn die lau­fen­de Ver­schär­fung von be­reits exis­tie­ren­den Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kun­gen so wei­ter­geht, dann fah­ren wir in ein paar Jah­ren bis auf ei­ni­ge Aus­nah­men so­wie­so nur noch 100 auf Au­to­bah­nen, 70 auf Land­stra­ßen und 30 in Ort­schaf­ten. Aber Si­cher­heit ist na­tür­lich das Tot­schlag­ar­gu­ment, mit dem man jeg­li­chen Wi­der­spruch im Keim er­sti­cken kann. Und um Wi­der­spruch erst gar nicht auf­kom­men zu las­sen, wird die Ent­schei­dung vor­sorg­lich erst ver­öf­fent­licht, nach­dem sie schon ge­fällt wur­de. Das för­dert den Eu­ro­pa­frust der Bür­ger nur noch wei­ter. Und das di­rekt vor der Wahl. Gra­tu­la­ti­on, ein Bä­ren­dienst für Eu­ro­pa. Als ob wir nicht an­de­re Pro­ble­me zu lö­sen hät­ten! Chris­toph Wohl­fahrt, Lands­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.