Span­nen­de Sei­ten

Heu­te gibt es ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, Bü­cher zu fei­ern

Mindelheimer Zeitung - - Capito -

Mit Af­fen durch den Dschun­gel to­ben. Oder in ei­ner Fan­ta­sie­welt mit He­xen zau­bern. Geht nicht? Doch! Und zwar mit Bü­chern. Wer liest, er­lebt all die­se Ge­schich­ten. Und manch­mal fühlt es sich an, als wä­re man mit­ten­drin. Wie schön Le­sen sein kann, dar­auf will der Kin­der­buch­tag an die­sem Di­ens­tag auf­merk­sam ma­chen. Pas­send da­zu gibt es hier span­nen­de In­fos.

● Vor­bild Der Kin­der­buch­tag soll an ei­nen Schrift­stel­ler er­in­nern: Hans Chris­ti­an An­der­sen. Er kam am 2. April 1805 in un­se­rem Nach­bar­land Dä­ne­mark zur Welt. Hans Chris­ti­an An­der­sen schrieb zum Bei­spiel das Mär­chen „Die Prin­zes­sin auf der Erb­se“.

9000 neue Kin­der­bü­cher ka­men 2017 raus

● Sei­ten Was ge­nau ist ein Buch? Ei­ne gro­ße Or­ga­ni­sa­ti­on hat sich da­zu Ge­dan­ken ge­macht. Die Fach­leu­te dort sa­gen un­ter an­de­rem: Ein Buch hat min­des­tens 49 Sei­ten und ist ge­druckt. Die­se Ide­en zum Buch sind al­ler­dings schon mehr als 50 Jah­re alt. Heu­te wür­den wir wohl sa­gen: Auch ein di­gi­ta­les Buch ist ein Buch. Und Kin­der­bü­cher sind na­tür­lich auch Bü­cher, selbst wenn sie we­ni­ger als 49 Sei­ten ha­ben!

● Ver­kauf Ex­per­ten schau­en sich re­gel­mä­ßig an, wel­che Bü­cher be­son­ders oft ge­kauft wer­den: Bei den Kin­der­bü­chern stand im März das Buch „Ani­mox – Der Flug des Ad­lers“von Ai­mee Car­ter auf Platz eins. Zu den meist­ver­kauf­ten Kin­der­bü­chern al­ler Zei­ten ge­hö­ren die „Har­ry Pot­ter“-Bü­cher und „Der Hob­bit“.

● Zah­len In Deutsch­land kau­fen je­des Jahr rund 30 Mil­lio­nen Men­schen min­des­tens ein Buch. Wer ein Kin­der- oder Ju­gend­buch woll­te, stand vor ei­ner schwe­ren Ent­schei­dung. Im Jahr 2017 et­wa er­schie­nen fast 9000 neue Kin­der­bü­cher.

● Spra­chen Wenn ein deut­sches Buch sehr be­liebt ist, soll es oft auch in an­de­re Län­der ver­kauft wer­den. Die deut­schen Ver­la­ge müs­sen da­für ihr Ein­ver­ständ­nis ge­ben. Klappt das, wer­den die Bü­cher über­setzt. 2017 wur­den deut­sche Bü­cher am häu­figs­ten für das Land Chi­na über­setzt, dann folg­te die Tür­kei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.