Mit Schwung in den Wahl­kampf

Kom­mu­nal­po­li­tik Die Frei­en Wäh­ler ha­ben ein neu­es Füh­rungs­team mit vie­len be­kann­ten Ge­sich­tern. Ex-Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat Briem­le will sich auf die Kreis­po­li­tik kon­zen­trie­ren

Mindelheimer Zeitung - - Türkheim Und Das Wertachtal - VON ALF GEI­GER

Türk­heim Mit vie­len be­kann­ten Ge­sich­tern, aber ei­ner neu­en Rol­len­ver­tei­lung geht der Orts­ver­band der Frei­en Wäh­ler in Türk­heim in den be­vor­ste­hen­den Kom­mu­nal­wahl­kampf. Nach­dem der bis­he­ri­ge Orts­vor­sit­zen­de Pe­ter Ost­ler auf ei­ge­nen Wunsch den Ver­eins­vor­sitz ab­gab, wur­de der lang­jäh­ri­ge FWGe­mein­de­rat Franz Haugg ein­stim­mig zum neu­en Vor­sit­zen­den ge­wählt. Den Vor­stand kom­plet­tie­ren Oli­ver Briem­le (2. Vor­sit­zen­der), Con­ny Neu­ge­bau­er (Schrift­füh­re­rin) und Michae­la Vaitl-Sche­rer (Finanzen). Als Bei­sit­zer fun­gie­ren Ot­to Rin­nin­ger, Ed­gar Mül­ler und Die­ter Mautz.

Franz Haugg dank­te den schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern für die ge­leis­te­te Ar­beit: „Ihr habt tol­le Ar­beit ge­leis­tet und uns ei­nen ge­ord­ne­ten Orts­ver­band über­ge­ben“.

Mit neu­em Schwung ge­he es jetzt an die Vor­be­rei­tung der Kom­mu­nal­wahl 2020. Die ers­ten Wei­chen sei­en be­reits ge­stellt wor­den und die Kan­di­da­ten­su­che lau­fe auf Hoch­tou­ren. Haugg ist op­ti­mis­tisch, wie­der vie­le ge­eig­ne­te Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die FW-Ge­mein­de­rats­lis­te ge­win­nen zu kön­nen: „Kom­mu­nal­po­li­tik ist Po­li­tik vor der Haus­tü­re und das ist span­nend. Um wirk­lich et­was zu ver­än­dern, braucht man ei­ne Stim­me im Ge­mein­de­rat. Und das ist bei der Kom­mu­nal­wahl 2020 wie­der mög­lich“, sagt Haugg. Wer In­ter­es­se an ei­ner Kan­di­da­tur ha­be, kön­ne sich je­der­zeit di­rekt bei ihm mel­den, um ei­ne mög­li­che Mit­ar­beit im Ge­mein­de­rat zu be­spre­chen. Die Frei­en Wäh­ler in Türk­heim hät­ten laut Haugg schon in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten „gu­te Sach­po­li­tik be­trie­ben“. Pro­jek­te wur­den stets „sehr hart­nä­ckig“ver­folgt, und dar­an wer­de sich auch in Zu­kunft nichts än­dern, ver­si­cher­te der neue Vor­sit­zen­de. Dass die Ge­mein­de „trotz Tur­bu­len­zen in der jüngs­ten Ver­gan­gen­heit sehr gut auf­ge­stellt ist“, sei laut Haugg auch der Sach­ar­beit der FW zu ver­dan­ken.

Fest steht schon jetzt: Oli­ver Briem­le, der 2016 für das Bür­ger­meis­ter­amt kan­di­dier­te und ge­gen den heu­ti­gen Amts­in­ha­ber Chris­ti­an Käh­ler un­ter­lag, wird bei der Ge­mein­de­rats­wahl nicht auf der FWLis­te an­tre­ten. Auf An­fra­ge der MZ teil­te Briem­le mit, dass er sich auf sei­ne Kan­di­da­tur auf der FWK­reis­tags­lis­te kon­zen­trie­ren wer­de. Auch ste­he schon heu­te fest, dass er nicht für ei­ne er­neu­te Bür­ger­meis­ter-Kan­di­da­tur bei der au­ßer­tour­lich statt­fin­den­den Wahl in Türk­heim im Jahr 2022 zur Ver­fü­gung ste­hen wer­de. Ob die FW über­haupt wie­der ei­nen ei­ge­nen Kan­di­da­ten ins Ren­nen schi­cken wer­de, woll­te FW-Orts­chef Franz Haugg noch nicht ab­schlie­ßend be­ant­wor­ten. An­ge­sichts der po­si­ti­ven Zu­sam­men­ar­beit mit Amts­in­ha­ber Käh­ler, des­sen Kan­di­da­tur da­mals von der Türk­hei­mer CSU und SPD un­ter­stützt wor­den war, sieht Haugg aber der­zeit kei­nen An­lass, sich dar­über den Kopf zu zer­bre­chen: „Die FW hat Käh­ler schon un­mit­tel­bar nach der Wahl die vol­le Un­ter­stüt­zung zu­ge­sagt. Dar­an hat sich nichts ge­än­dert“, be­tont Haugg.

Ziel für die Kom­mu­nal­wahl sei na­tür­lich, die sechs Ge­mein­de­rats­man­da­te zu­min­dest zu ver­tei­di­gen, und mit Briem­le ei­nen Frei­en Wäh­ler aus Türk­heim in den Kreis­tag zu schi­cken. Das wer­de schwer ge­nug, weiß Haugg, da sich noch nicht ab­schät­zen las­se, wie sich die Re­gie­rungs­ar­beit der Frei­en Wäh­ler auf die Kom­mu­nal­po­li­tik aus­wir­ke.

Gleich­zei­tig wer­den zur Kom­mu­nal­wahl wei­te­re Grup­pie­run­gen hin­zu­ge­kom­men, glaubt Haugg. Die Her­aus­for­de­rung wer­de es sein, die ei­ge­nen Wäh­ler zu mo­ti­vie­ren, über­haupt zur Wahl zu ge­hen. Die zu­neh­men­de Po­li­tik­ver­dros­sen­heit und rück­läu­fi­ge Wahl­be­tei­li­gung ma­chen dem er­fah­re­nen Kom­mu­nal­po­li­ti­ker die größ­ten Sor­gen.

Fo­to: Ce­li­ne Briem­le

Mit der neu­en Dop­pel­spit­ze aus Franz Haugg und Oli­ver Briem­le (vor­ne) geht der Orts­ver­band der Frei­en Wäh­ler in Türk­heim op­ti­mis­tisch in den Kom­mu­nal­wahl­kampf. Im Vor­stand sind auch (von links) Ot­to Rin­nin­ger, Michae­la Vatl-Sche­rer, Die­ter Mautz, Ed­gar Mül­ler und Con­ny Neu­ge­bau­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.