Bay­er ver­öf­fent­licht Gly­pho­sat-Stu­di­en

Mindelheimer Zeitung - - Wirtschaft -

Der Phar­ma- und Pflan­zen­schutz­kon­zern Bay­er hat ins­ge­samt 107 Stu­di­en­be­rich­te zu dem um­strit­te­nen Un­kraut­ver­nich­ter Gly­pho­sat im In­ter­net ver­öf­fent­licht. Al­le Stu­di­en­be­rich­te, die im Zu­ge des EU­Zu­las­sungs­ver­fah­rens bei der Eu­ro­päi­schen Be­hör­de für Le­bens­mit­tel­si­cher­heit (Ef­sa) ein­ge­reicht wor­den sei­en und an de­nen Bay­er die Rech­te be­sit­ze, sei­en da­mit öf­fent­lich zu­gäng­lich, teil­te der Kon­zern mit. „In­dem wir un­se­re wis­sen­schaft­li­chen Si­cher­heits­da­ten zu­gäng­lich ma­chen, bie­ten wir al­len In­ter­es­sier­ten die Mög­lich­keit, sich selbst ein Bild da­von zu ma­chen, wie um­fas­send un­ser Si­cher­heits­an­satz ist“, sag­te der Lei­ter der Bay­er-Pflan­zen­schutz­spar­te, Li­am Con­don. Das EU-Ge­richt hat­te erst im März ent­schie­den, dass die Stu­di­en über das Krebs­ri­si­ko von Gly­pho­sat öf­fent­lich ge­macht wer­den müss­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.