Neu­er Brun­nen, wäh­rend An­de­res ka­putt­geht

Mindelheimer Zeitung - - Bad Wörishofer Rundschau -

Zum Ar­ti­kel „Brun­nen­spen­de: Über Kos­ten und an­de­re Kos­ten“:

„Wäh­rend bei der Trep­pe Ab­gang Tief­ga­ra­ge Kur­haus die Flie­sen lo­se sind und man dar­auf aus­rut­schen kann und auf dem Spiel­platz im Ost­park die Dach­ab­dich­tung vom Spiel­ge­rä­te­haus völ­lig ka­putt im Wind flat­tert, ist das Eis­sta­di­on ge­sperrt und vie­le Ge­bäu­de sind mit Graf­fi­ti ver­schmiert!

Un­ser Bür­ger­meis­ter schickt den Bau­hof (Kos­ten von 14142,09 Eu­ro laut MZ) aber lie­ber, ei­nen neu­en Brun­nen auf­bau­en.

Wo ist hier der Feh­ler? Die be­ste­hen­den Ein­rich­tun­gen ver­nach­läs­si­gen und lie­ber wahl­wirk­sam ´Neue´ für viel Geld an­schaf­fen, wel­che dann auch wie­der ver­kom­men?

Ähn­lich ist das An­sin­nen von Hr. Hütz­ler und Hr. Grusch­ka bei den Steu­ern! Ge­wer­be­steu­er­he­be­satz er­hö­hen aber Pro­ble­me beim Er­stel­len der Steu­er­be­schei­de?

Von ei­nem Rat­haus im denk­mal­ge­schütz­ten Klos­ter träu­men (un­be­zahl­bar ge­schätzt 8-12 Mil­lio­nen Eu­ro) aber sich nicht um das be­ste­hen­de küm­mern?“

Ste­fan Röß­ler Bad Wö­ris­ho­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.