Welch ein Per­so­nen­kult!

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Schon die al­ten Rö­mer hat­ten es er­kannt: Mit dem Zei­ten­wan­del ver­än­dert sich au­to­ma­tisch der Mensch. Dass die­se Bin­sen­weis­heit nach wie vor im 21. Jahr­hun­dert gilt, lehrt uns in teils er­schre­cken­der Wei­se der Ar­ti­kel „Kon­flikt­zo­ne Klas­sen­zim­mer“. Heut­zu­ta­ge wer­den Ge­bur­ten akri­bisch ge­plant. Ge­schwis­ter, die Rück­sicht er­for­dern wür­den, gibt es oft nicht mehr. Schon der ge­rings­te An­flug frem­der Au­to­ri­tät, ob nun im Kin­der­gar­ten oder in der Schu­le, kann da­zu füh­ren, dass miss­trau­isch ge­wor­de­ne El­tern da­ge­gen an­ge­hen, im­mer häu­fi­ger so­gar ge­richt­lich. Über Wohl und We­he des Kin­des ha­ben al­lein sie zu be­stim­men – welch ein Per­so­nen­kult! Wen wun­dert es da noch, wenn die Zahl der jun­gen Leu­te dras­tisch an­steigt, die sich mit Po­li­zis­ten prü­geln, wehr­los am Bo­den Lie­gen­de mit Fuß­trit­ten be­ar­bei­ten und oh­ne Rück­sicht auf Ver­lus­te im­mer das tun, wor­auf sie ge­ra­de „Bock“ha­ben? Rudi Rip­per­ger, Augs­burg Zu „Kon­flikt­zo­ne Klas­sen­zim­mer“(Wo­che­n­end-Jour­nal) vom 27. April:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.