Tuo­mie wird Chef

Eis­ho­ckey Die Augs­bur­ger Pan­ther ha­ben ge­räusch­los ih­re wich­tigs­te Personalie des Som­mers ent­schie­den: Der Trai­ner-As­sis­tent steigt auf

Mindelheimer Zeitung - - Sport - VON ANDRE­AS KORNES

Augs­burg Sein Na­me stand von An­fang an ganz oben auf der Ge­rüch­te­lis­te. Jetzt ist klar: Tray Tuo­mie wird neu­er Chef­trai­ner der Augs­bur­ger Pan­ther in der Deut­schen Eis­ho­ckey Li­ga. Er be­erbt Mi­ke Ste­wart, der zu den Köl­ner Hai­en ge­wech­selt ist. In den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren war Tuo­mie des­sen As­sis­tent, er kennt die Mann­schaft und das Um­feld al­so per­fekt.

„Ich ha­be mich in den letz­ten drei Jah­ren to­tal wohl­ge­fühlt hier“, sagt Tuo­mie, der am Di­ens­tag 51 ge­wor­den ist. Das ha­be auch an Ste­wart ge­le­gen, „wir ha­ben sehr gut als Team zu­sam­men­ge­ar­bei­tet“. Ste­wart hat­te sei­nem As­sis­ten­ten an­ge­bo­ten, mit nach Köln zu kom­men. Der aber ent­schied sich für den Auf­stieg zum Chef­trai­ner. „Je­der muss sei­nen ei­ge­nen Weg ge­hen. Ich freue mich, dass ich die­se Chan­ce be­kom­men ha­be.“

Pan­ther-Haupt­ge­sell­schaf­ter Lothar Sigl sag­te, dass sich der USA­me­ri­ka­ner mit deut­schem Pass wäh­rend sei­ner Zeit in Augs­burg nie in den Vor­der­grund ge­drängt ha­be. „Er hat aber zwei­fels­oh­ne ele­men­tar wich­ti­ge Ar­beit ge­leis­tet und gro­ßen An­teil an un­se­rer Ent­wick­lung und den Er­fol­gen der letz­ten drei Spiel­zei­ten. Wir sind da­von über­zeugt, dass ihm der Schritt zum He­ad­coach ge­lin­gen wird.“Er ha­be volls­tes Ver­trau­en in Tuo­mies mensch­li­che und fach­li­che Qua­li­tä­ten.

Augs­burg ist für Tuo­mie die drit­te Trai­ner­sta­ti­on in der DEL. Nach den Trai­ner­sta­tio­nen bei der Düs­sel­dor­fer EG (2010 bis 2012) und den Nürn­berg Ice Ti­gers (2012 bis De­zem­ber 2014) über­nahm der 51-Jäh­ri­ge im Som­mer 2016 die As­sis­ten­ten­stel­le in Augs­burg. Ne­ben dem mit­un­ter im­pul­si­ven Ste­wart über­nahm er die Rol­le des akri­bi­schen Ar­bei­ters und re­gu­lier­te die Be­triebs­tem­pe­ra­tur sei­nes Chefs häu­fig nach un­ten.

An der grund­sätz­li­chen Art, wie die Pan­ther Eis­ho­ckey spie­len, will Tuo­mie nichts än­dern. „Des­we­gen ha­ben Mi­ke und ich auch so gut zu­sam­men­ge­passt, weil wir Eis­ho­ckey mit viel Lei­den­schaft se­hen wol­len. Das wird so blei­ben.“Hilf­reich ist dies­be­züg­lich, dass be­reits 18 Spie­ler aus dem Ka­der der ver­gan­ge­nen Sai­son ei­nen Ver­trag für das kom­men­de Jahr un­ter­schrie­ben ha­ben. „Ich ken­ne de­ren Fä­hig­kei­ten und weiß, wo es vi­el­leicht noch Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten gibt.“

Noch ist un­klar, wer Tuo­mie künf­tig als As­sis­tent zur Sei­te ste­hen wird. „Das zu ent­schei­den hat­te ich noch kei­ne Zeit. Aber nach­dem jetzt fest­steht, dass ich Chef­trai­ner bin, wer­de ich in den kom­men­den Ta­gen wohl vie­le An­ru­fe be­kom­men von Leu­ten, die ei­nen Job su­chen. Mal schau­en, wer da al­les da­bei ist.“

Fo­to: Wa­gner

Tray Tuo­mie ist neu­er Trai­ner der Augs­bur­ger Pan­ther.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.