Ca­sil­las er­lei­det Herz­in­farkt

37-Jäh­ri­ger nicht mehr in Le­bens­ge­fahr

Mindelheimer Zeitung - - Sport -

Por­to Mit nur 37 Jah­ren hat die spa­ni­sche Tor­wart-Iko­ne Iker Ca­sil­las beim Trai­ning am Mitt­woch ei­nen Herz­in­farkt er­lit­ten. Der por­tu­gie­si­sche Tra­di­ti­ons­club FC Por­to, bei dem Ca­sil­las seit 2015 un­ter Ver­trag steht, teil­te mit, sein Zu­stand sei „sta­bil“und das Herz­pro­blem sei „ge­löst“. Im Kran­ken­haus sei der frü­he­re Welt- und Eu­ro­pa­meis­ter ei­ner Herz­ka­the­ter-Un­ter­su­chung un­ter­zo­gen wor­den und ha­be ei­nen so ge­nann­ten Stent ein­ge­pflanzt be­kom­men, der das ver­eng­te Ge­fäß­sys­tem of­fen hal­ten soll, be­rich­te­te der Fern­seh­sen­der un­ter Be­ru­fung auf ei­nen mit der Si­tua­ti­on ver­trau­ten Arzt. Er schwe­be nicht in Le­bens­ge­fahr.

Der frü­he­re Re­al-Ma­drid-Ka­pi­tän fällt laut der Zei­tung für den Rest der Sai­son aus. Zu­letzt hat­te der Kee­per am Frei­tag beim 2:2 ge­gen Rio Ave im Tor ge­stan­den. Re­al-Ma­drid-Ka­pi­tän Ser­gio Ra­mos twit­ter­te am Nach­mit­tag drei be­ten­de Hän­de an die Adres­se von @IkerCa­sil­las. Zahl­rei­che Fans flu­te­ten die so­zia­len Netz­wer­ke in­ner­halb von Mi­nu­ten nach Be­kannt­wer­den der Nach­richt mit Wün­schen zu ei­ner bal­di­gen Ge­ne­sung. Re­al Ma­drid schick­te sei­nem „ewi­gen“und „ge­lieb­ten“Ka­pi­tän die bes­ten Wün­sche und „al­len Mut der Welt“. Ca­sil­las ha­be dem Team in sei­ner Kar­rie­re im­mer wie­der ge­zeigt, wie man „die un­glaub­lichs­ten Her­aus­for­de­run­gen meis­tert“und dass es „nicht in un­se­re Le­bens­phi­lo­so­phie passt auf­zu­ge­ben“. Erst im März hat­te Ca­sil­las sei­nen aus­lau­fen­den Ver­trag beim por­tu­gie­si­schen Tra­di­ti­ons­club ver­län­gert. Mit der Mann­schaft ge­wann er in der Sai­son 2017/18 die Meis­ter­schaft und den Su­per-Cup.

Iker Ca­sil­las

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.