Sie eilt von Tur­nier zu Tur­nier

Ten­nis Die 16-jäh­ri­ge Jana Va­nik aus Ger­ma­rin­gen gilt als ei­nes der größ­ten Ta­len­te in Bay­ern. In der deut­schen Rang­lis­te feh­len noch 132 Plät­ze bis zu Spit­zen­rei­te­rin An­ge­li­que Ker­ber

Mindelheimer Zeitung - - Sport Im Unterallgäu - VON MA­NU­EL WEIS

Ger­ma­rin­gen Bra­tis­la­va ist die Haupt­stadt der Slo­wa­kei und – glaubt man di­ver­sen Rei­se­füh­rern – auch ei­nen Ur­laub­strip wert. Die Ger­ma­rin­ger Fa­mi­lie Va­nik, Ma­ma El­ke, Pa­pa Mi­los und die 16-jäh­ri­ge Toch­ter Jana, weilt zur Zeit in der Ge­gend. Doch von den so häu­fig an­ge­prie­se­nen Fahr­rad­we­gen und weit­läu­fi­gen Wäl­dern ha­ben die drei we­ni­ger ge­se­hen. Jana, die als hoff­nungs­volls­tes Ten­nis-Ta­lent des All­gäus gilt, spiel­te dort ein in­ter­na­tio­na­les U18-Tur­nier. Ent­spre­chend war die Fa­mi­lie vor al­lem auf Ten­nis­plät­zen an­zu­tref­fen.

Zu­nächst muss­te die 16-Jäh­ri­ge sich in der Qua­li­fi­ka­ti­on mit 64 Spie­le­rin­nen durch­set­zen, um es letzt­lich ins Haupt­feld mit er­neut 64 Teil­neh­me­rin­nen zu schaf­fen. Das ge­lang, ob­wohl es für Va­nik die ers­ten Ta­ge in die­sem Jahr auf Sand wa­ren, wäh­rend zahl­rei­che aus­län­di­sche Ath­le­tin­nen in die­ser Sai­son schon deut­lich öf­ter drau­ßen ge­spielt hat­ten. Va­nik er­reich­te im Haupt­feld die zwei­te Run­de, schei­ter­te dort aber in drei Sät­zen (3:6, 6:3, 3:6) an ei­ner zwei Jah­re äl­te­ren Rus­sin. „Na­tür­lich ist es scha­de, in den drit­ten Satz zu kom­men und dann so knapp zu ver­lie­ren“, sagt sie. Und wei­ter meint die All­gäue­rin: „Aber es war ein sehr gu­tes Tur­nier für mich.“Die Os­ter­fe­ri­en sind streng ge­tak­tet – aus der Slo­wa­kei ging es di­rekt nach Würz­burg, wo sie an die­sem Wo­che­n­en­de wei­te­re Mat­ches be­strei­tet. Dass Va­nik zu den Bes­ten ih­res Al­ters ge­hört, zeig­te sie auch kürz­lich bei den baye­ri­schen Meis­ter­schaf­ten in Nürn­berg. In der Al­ters­klas­se U 16 muss­te sich Va­nik, die 2016 noch mit den Da­men des TC Tus­sen­hau­sen-Matt­sies den Auf­stieg in die Lan­des­li­ga fei­er­te und nun für den Münch­ner Sport­club spielt, erst im Fi­na­le Lau­ra Isa­bel Putz vom TC Asch­heim ge­schla­gen ge­ben. „Ich ha­be da vor al­lem im zwei­ten Satz nicht so gut ge­spielt“, er­klärt sie. Nach­dem sie den ers­ten Satz noch 6:4 ge­wann, zog Putz im zwei­ten Satz mit 6:2 und im drit­ten mit 6:1 zum Sieg.

Jetzt geht der Blick Rich­tung Lud­wigs­ha­fen, wo im Ju­ni wie­der die Deut­schen Ten­nis-Nach­wuchs­meis­ter­schaf­ten an­ste­hen. Im­mer ein Au­ge auf Jana Va­nik hat auch Trai­ner Jens Ger­lach, der in­zwi­schen als Fed-Cup-Te­am­chef mit den deut­schen Ten­nis­da­men in der gan­zen Welt un­ter­wegs ist. Ver­gan­ge­ne Wo­che war der ge­bür­ti­ge Stutt­gar­ter, der seit über sechs Jah­ren in Schwan­gau lebt, mit der WTA-Tour in Ri­ga, ak­tu­ell macht er in Stuttgart Sta­ti­on. So gut es sein Ter­min­plan zu­lässt, trai­niert er mit Va­nik aber noch – wenn mög­lich ein­mal pro Wo­che.

Die 16-Jäh­ri­ge ar­bei­tet zu­dem mit Ex-Pro­fi­spie­ler Da­ni­el Els­ner in der Ten­nis­ba­se Mem­min­gen. Ger­lach je­den­falls ist vom Ta­lent Va­niks über­zeugt: „Bei Jana geht es si­cher­lich vor­wärts, das zei­gen die Er­geb­nis­se der letzt­jäh­ri­gen deut­schen Ju­gend­meis­ter­schaf­ten in Es­sen und der zwei­te Platz bei der baye­ri­schen Meis­ter­schaft. Die kom­men­den ein bis zwei Jah­re wer­den bei ihr ent­schei­dend sein und zei­gen, wo­hin der Weg führt.“

Das sieht auch Jana so. Sie sagt, dass sich spä­tes­tens bis zu ih­rem 20. Ge­burts­tag zei­gen wer­de, was für sie im Ten­nis-Zir­kus mög­lich ist. Dass sie in der Deut­schen Ten­nis-Rang­lis­te, die von Pro­mis wie An­ge­li­que Ker­ber, Ju­lia Gör­ges und Lau­ra Sie­ge­mund an­ge­führt ist, ak­tu­ell auf Platz 133 ran­giert, ist für die 16-Jäh­ri­ge si­cher­lich ein Ach­tungs­er­folg.

Fo­to: Pe­ter Kleist

Die 16-jäh­ri­ge Jana Va­nik aus Ger­ma­rin­gen ist auf dem Weg an die na­tio­na­le Ten­nisSpit­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.