Der Gott des Feu­ers hat­te ei­ne List

Mindelheimer Zeitung - - Wetter | Roman - VON VASILIKI HÄU­SER Zeich­nung: Vasiliki Häu­ser

Im al­ten Grie­chen­land glaub­ten die Men­schen an mäch­ti­ge Göt­ter und We­sen. Ei­ni­ge stel­len wir dir hier vor. Die­ses Mal: He­phais­tos.

He­phais­tos ist der Gott des Feu­ers und der Schmie­de­kunst. Er ist ei­ner der 12 olym­pi­schen Göt­ter. Als er ge­bo­ren wur­de, war er so klein, häss­lich und ner­vig, dass er von sei­nen El­tern, Zeus und He­ra, vom Olymp ge­schleu­dert wur­de, wo­bei er auf die In­sel Lem­nos, in Okea­nos fiel. Durch den har­ten Auf­prall wur­de er da­zu auch noch lahm; er muss­te mit ei­nem Bein hin­ken. He­phais­tos wur­de von zwei Meer­nym­phen ge­ret­tet und auf­ge­zo­gen, die ihm spä­ter auch die Schmie­de­kunst bei­brach­ten.

Nach ei­ni­gen Jah­ren war er im­mer noch wü­tend auf sei­ne El­tern, so­dass er sei­ner Mut­ter ei­nen gol­de­nen Thron sen­de­te, wel­cher sie fes­seln soll­te, so­bald sie sich setz­te. Als sie dann Platz nahm, wur­de sie von dem Thron fest­ge­hal­ten, und nie­mand konn­te sie be­frei­en. Erst als an­de­re Göt­ter ihn in­stän­dig ba­ten, kehr­te He­phais­tos zu­rück und lös­te die Fes­seln.

Ei­ne an­de­re Ge­schich­te be­sagt, dass er nicht gleich nach sei­ner Ge­burt vom Olymp ge­schleu­dert wur­de, son­dern dass He­phais­tos sei­ner Mut­ter bei ei­nem Streit half. Das mach­te Zeus so wü­tend, dass er ihn am Bein pack­te und den Olymp hin­ab­warf. Doch spä­ter fühl­te er sich des­we­gen schul­dig, und gab ihm des­we­gen zur Ver­söh­nung Aphro­di­te zur Frau. Die Göt­tin der Lie­be und der Schön­heit war ihm je­doch mehr­fach un­treu und be­trog ihn auch mit Ares, dem Kriegs­gott. He­phais­tos er­wisch­te die bei­den, in­dem er sie mit ei­nem un­zer­stör­ba­ren Netz im Bett fing. Er fand das so lus­tig, dass er an­de­re Göt­ter her­bei­rief, die Aphro­di­te und Ares al­le aus­lach­ten. Da­nach trenn­ten sich Aphro­di­te und He­phais­tos.

He­phais­tos fes­sel­te sei­ne Mut­ter und auch sei­ne Frau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.