Be­schei­de­ner auf­tre­ten

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Eben­falls da­zu: Die po­li­ti­sche Klas­se und lei­der auch die So­zi­al­de­mo­kra­tie über­zieht Ke­vin Küh­nert mit Kri­tik, weil er über die Ver­ge­sell­schaf­tung von Pri­vat­ei­gen­tum nach­denkt. Wer aber tag­täg­lich un­ter Be­weis stellt, dass we­der er als Po­li­ti­ker noch das ge­gen­wär­ti­ge Wirt­schafts­sys­tem in der La­ge ist, die bren­nen­den Pro­ble­me des Lan­des wie Kli­ma­wan­del, Nord-Süd-Ge­fäl­le mit­samt Mi­gra­ti­on, so­zia­le Ver­wahr­lo­sung und Woh­nungs­not zu lö­sen, der darf gern et­was be­schei­de­ner auf­tre­ten. Ich fin­de, das gilt be­son­ders für CSU-Mi­nis­ter, die prak­tisch nichts auf die Ket­te krie­gen, da sie an der Ket­te der Lob­bys lau­fen. Micha­el Lems­ter, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.