Ei­ner Mil­li­on Tier­ar­ten und Pflan­zen­ar­ten droht das Aus

Ex­per­ten ha­ben Er­schre­cken­des her­aus­ge­fun­den und nun in ei­nem Be­richt ver­öf­fent­licht

Mindelheimer Zeitung - - Feuilleton -

In­sek­ten, Bäu­me, Frö­sche, Far­ne, Säu­ge­tie­re, Koral­len: Es gibt Mil­lio­nen von ver­schie­de­nen Tier- und Pflan­zen­ar­ten auf der Er­de. Doch die­se Viel­falt könn­te bald ver­lo­ren ge­hen. Schuld dar­an sind die Men­schen. Zu die­sem Er­geb­nis kom­men For­scher aus ver­schie­de­nen Län­dern in ei­nem lan­gen Be­richt. Am Mon­tag stell­ten sie die­sen Be­richt zur Ar­ten­viel­falt vor.

Der Mensch nimmt ih­nen Platz weg

Dar­in steht, wie rie­sig das Pro­blem ist: Im Mo­ment le­ben auf der Er­de et­wa acht Mil­lio­nen ver­schie­de­ne Ar­ten. Rund ei­ne Mil­li­on da­von sind laut dem Be­richt vom Auss­ter­ben be­droht. So hoch war die Zahl der ge­fähr­de­ten Ar­ten noch nie, seit es Men­schen gibt! Vie­le Tie­re und Pflan­zen ha­ben zum Bei­spiel nicht mehr ge­nü­gend Platz, weil im­mer mehr Men­schen auf dem Pla­ne­ten le­ben. Die Men­schen nut­zen das Land für Äcker, Wei­de­land und für Städ­te. Au­ßer­dem ist die Ver­schmut­zung durch Plas­tik­müll ein Pro­blem. Und vie­le gif­ti­ge Ab­fall­stof­fe lan­den in den Mee­ren. Um be­droh­te Ar­ten vor dem Auss­ter­ben zu be­wah­ren, müs­se schnell et­was pas­sie­ren, sag­te ei­ner der Au­to­ren des Be­richts. Die Re­gie­run­gen al­ler Län­der müss­ten sich vor al­lem um die Na­tur küm­mern und nicht dar­um, dass Fir­men mög­lichst viel Geld ver­die­nen. Die Au­to­rin­nen und Au­to­ren des ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Be­richts hof­fen, dass ihr Be­richt die Men­schen wach­rüt­telt. Sie mei­nen: Es ist noch nicht zu spät. Wir müss­ten aber al­le zu­sam­men so­fort mit­hel­fen, die Na­tur zu schüt­zen.

Fo­tos: Xu Jing­bo, SI­PA Asia via ZUMA Wire, dpa/Hotli Simanjuntak, EPA, dpa

Wir Men­schen brau­chen im­mer mehr Platz, et­wa für Städ­te wie die chi­ne­si­sche Stadt Nan­tong auf dem Bild links. Für Tie­re und Pflan­zen bleibt aber so we­ni­ger Platz üb­rig. Des­halb dro­hen vie­le Ar­ten nun aus­zu­ster­ben. Auch der Le­bens­raum der Orang-Utans (rech­tes Bild) ist be­droht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.