Schi­ri-Boss kri­ti­siert Schi­ris

Fröh­lich ist „ir­ri­tiert“von Ent­schei­dun­gen

Mindelheimer Zeitung - - Sport -

Frank­furt am Main In der an­hal­ten­den Hand­spiel-De­bat­te hat Schieds­rich­ter-Boss Lutz Micha­el Fröh­lich die Bun­des­li­ga-Re­fe­rees erst­mals öf­fent­lich kri­ti­siert und aku­ten Hand­lungs­be­darf ein­ge­räumt. „Bei den letz­ten bei­den Schieds­rich­ter­Se­mi­na­ren ha­ben wir das Hand­spiel in­ten­siv be­spro­chen – und zwar oh­ne Grau­be­rei­che. Es wur­de ganz klar ge­sagt, was straf­bar ist und was nicht. Des­halb sind wir nun ir­ri­tiert und auch et­was ent­täuscht über die un­ter­schied­li­chen Ent­schei­dun­gen in ver­gleich­ba­ren Si­tua­tio­nen“, sag­te Fröh­lich der Welt.

Nach zu­letzt teil­wei­se er­schre­cken­den Feh­lern bei der Be­wer­tung von Hand­spie­len im Straf­raum for­dert Fröh­lich ei­ne schnel­le Bes­se­rung. „Klar ist, wir müs­sen mit den Schieds­rich­tern noch ein­mal re­den. Sie müs­sen das, was wir mit ih­nen be­spre­chen, auch auf den Platz brin­gen. Nicht je­der Schieds­rich­ter setzt es ge­ra­de kon­se­quent um“, sag­te er. Man müs­se ziel­ge­rich­tet vor al­lem mit den Re­fe­rees spre­chen, „die das Hand­spiel falsch aus­le­gen und so­mit ne­ga­ti­ve Re­fe­renz­fäl­le lie­fern, so­dass das gan­ze Sys­tem in der Öf­fent­lich­keit im­mer wie­der in­fra­ge ge­stellt wird.“Am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de hat­ten meh­re­re Ent­schei­dun­gen für hit­zi­ge De­bat­ten ge­sorgt. Fröh­lich re­de­te auch da Kl­ar­text. So sei der Elf­me­ter ge­gen den FC Bay­ern beim 3:1 ge­gen Han­no­ver un­be­rech­tigt ge­we­sen, weil kein „straf­ba­res Hand­spiel“von Jé­rô­me Boateng vor­ge­le­gen ha­be. Da­ge­gen hät­te es im Spiel Her­tha ge­gen Stutt­gart nach ei­nem Hand­spiel des Ber­li­ners Ka­rim Re­kik zwin­gend ei­nen Straf­stoß für die Gäs­te ge­ben müs­sen. Vi­deo-As­sis­tent Gün­ter Perl ha­be die Sze­ne „schlicht­weg nicht wahr­ge­nom­men“, mo­nier­te Fröh­lich. (dpa)

Lutz Micha­el Fröh­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.