WDR dreht Im­pro-„Tat­ort“

Un­ge­wöhn­lich: Kri­mi oh­ne Dreh­buch

Mindelheimer Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Dienstag -

Köln An nur zwei Ta­gen hat der WDR ver­gan­ge­ne Wo­che ei­nen un­ge­wöhn­li­chen „Tat­ort“mit sie­ben Kom­mis­sa­ren ab­ge­dreht. Die Schau­spie­ler, dar­un­ter An­na Schudt und Jörg Hart­mann vom „Tat­ort“Dort­mund, agier­ten oh­ne fes­tes Dreh­buch. „Oh­ne die Pro­fi­le der an­de­ren Darstel­ler zu ken­nen, im­pro­vi­sier­ten die Ak­teu­re zwei Ta­ge lang auf Ba­sis ih­rer Rol­len­pro­fi­le“, teil­te der WDR mit. „Un­vor­her­seh­ba­re Si­tua­tio­nen be­ein­fluss­ten den Fort­gang des Kri­mi­plots.“Und erst im Lau­fe der Dreh­ar­bei­ten ha­be sich ge­zeigt, wer „gut“und wer „bö­se“ge­we­sen sei. In dem Film geht es dar­um, dass die sie­ben bes­ten Kom­mis­sa­re aus Nord­rhein-West­fa­len in ei­nem Ta­gungs­ho­tel bei Köln zu­sam­men­kom­men, um ei­ne be­ängs­ti­gen­de Mord­se­rie an Po­li­zis­ten zu be­en­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.