Mit Stolz

Mindelheimer Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Brau­chen wir ei­ne neue Hym­ne?“(Po­li­tik) vom 10. Mai:

Wir brau­chen kei­ne neue Hym­ne, wir brau­chen mehr Na­tio­nal­be­wusst­sein. Po­li­ti­ker wie Ra­me­low sol­len sich mal über­le­gen, wem sie die­nen, wer sie be­zahlt und spä­ter ver­sorgt. Deutsch­land ist ei­ne Na­ti­on mit po­si­ti­ver und ne­ga­ti­ver Geschichte. Dass wir am Ers­ten Welt­krieg die Al­lein­schuld über­neh­men muss­ten, ist heu­te ge­schichts­po­li­tisch als Feh­ler be­legt. Der Zwei­te Welt­krieg war ein deut­sches Mas­sa­ker, oh­ne Wenn und Aber, dar­aus folgt ei­ne Ver­pflich­tung. Wer die Ver­gan­gen­heit ver­gisst, lässt es zu, dass sie sich wie­der­holt. Wer das Kreuz und die Hym­ne ver­leug­net, legt die Saat für den rech­ten Rand, das soll­ten wir bei der Eu­ro­pa­wahl be­ach­ten. Ich je­den­falls bin stolz, Deut­scher zu sein, und be­ken­ne mich zum christ­li­chen Glau­ben, auch wenn ich von kei­ner Kir­che über­zeugt bin. Ich sin­ge vol­ler Stolz die „Deut­sche Na­tio­nal­hym­ne“und mit mei­nem Her­zen die „Baye­ri­sche“…

Ot­mar Hoff­mann, Erk­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.