Mann taucht elf Ki­lo­me­ter tief und fin­det: Müll

Mindelheimer Zeitung - - Panorama -

Ein ame­ri­ka­ni­scher Aben­teu­rer ist ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge mit ei­nem U-Boot zu ei­nem der tiefs­ten Punk­te der Er­de ge­taucht – und hat dort Müll ge­fun­den. Vic­tor Ves­co­vo be­rich­te­te, dass er mehr­mals in den Marianengraben im Pa­zi­fik ge­taucht sei – über zehn Ki­lo­me­ter tief. Wäh­rend ei­ner die­ser Tou­ren ha­be er „zwei Stücke mensch­li­chen Mülls ge­fun­den. Es ist nicht ganz klar, was es war, aber es war si­cher von Men­schen­hand ge­macht“, sag­te der 53-Jäh­ri­ge im Ex­plo­rers Club in New York. Er for­der­te, Ozea­ne „mit mehr Re­spekt zu be­han­deln“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.