Kos­ten­fal­le: Im Ur­laub lie­ber WLAN statt Roa­ming nut­zen

Mindelheimer Zeitung - - Digitales -

Wer Ur­laub in In­do­ne­si­en macht, zahlt je nach An­bie­ter und Ta­rif bis zu 6,70 Eu­ro pro Ge­sprächs­mi­nu­te. Und das Ver­schi­cken ei­nes ein Me­ga­byte gro­ßen Fo­tos kann in den USA mehr als 26 Eu­ro kos­ten, wie die Stif­tung Wa­ren­test in ei­nem Ver­gleich er­ho­ben hat (Fi­nanz­test 6/19). Es gibt zwar auch Pro­vi­der und Ta­ri­fe, die für die­ses Ge­spräch und die­se Da­ten­nut­zung in den glei­chen Län­dern nur je­weils knapp ei­nen Eu­ro ver­lan­gen – aber al­lein für ei­ne Ur­laubs­rei­se wird wohl nie­mand sei­nen Mo­bil­funk­ta­rif wech­seln. Auch wenn die Prei­se für ein­ge­hen­de An­ru­fe in­ter­na­tio­nal un­ter de­nen für aus­ge­hen­de Ge­sprä­che liegt, ra­ten die Ex­per­ten da­von ab, sich auf Rei­sen au­ßer­halb der EU häu­fig an­ru­fen zu las­sen. Bes­ser sucht man sich ein WLAN und te­le­fo­niert über ei­ne Mes­sen­ger-App. Das sei auch ei­ne gu­te Lö­sung für Pre­paid-Kun­den, für die Roa­ming in be­stimm­ten Län­dern nur ein­ge­schränkt oder gar nicht mög­lich ist. Wich­tig sei es zu­dem, un­mit­tel­bar vor der Reise in Län­der au­ßer­halb der EU die Mail­box ab­zu­schal­ten, weil dort ein­ge­hen­de An­ru­fe Kos­ten ver­ur­sa­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.