Ro­ta­ri­er hel­fen der Lin­den­al­lee in Nas­sen­beu­ren

Mindelheimer Zeitung - - Mindelheim Und Das Unterallgäu -

Die Lin­den­al­lee ist weit über Nas­sen­beu­ren hin­aus be­kann­tes und ge­schütz­tes Na­tur­denk­mal. Vor rund 300 Jah­ren wur­den die Bäu­me auf ei­ner Län­ge von 400 Me­tern ge­pflanzt. Die Al­lee führt auf die Ma­ri­aSchnee-Ka­pel­le zu. Die Bäu­me ste­hen in ei­nem Ab­stand von et­wa fünf Me­tern zu­ein­an­der. Das har­mo­ni­sche Bild war seit Win­ter 2017 durch zwei feh­len­de Lin­den in­fol­ge ei­nes Un­wet­ters ver­lo­ren ge­gan­gen. Vie­le stör­ten sich an dem An­blick. Der In­ha­ber der Fir­ma FGH Land­schafts­bau in Nas­sen­beu­ren, Franz Hofmann, er­griff nun die Ini­ta­ti­ve, die Lü­cken der Al­lee zu schlie­ßen. Er konn­te als Mit­glied im Min­del­hei­mer Ro­ta­ry Club sei­ne Freun­de auf die An­pflan­zung hin­wei­sen. Sei­ne Klub­freun­de spen­de­ten ei­nen der Bäu­me und woll­ten un­be­dingt beim Pflan­zen mit­hel­fen. Ein Baum mit ei­nem Stamm­um­fang von et­wa 35 Zen­ti­me­tern und der Grö­ße von fünf bis sechs Me­tern ist nun ro­ta­ri­schen Ur­sprungs. Ein zwei­ter Baum stammt von Ul­ri­ke und Franz Hofmann.

Fo­to: Pe­ter Jung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.