Die Se­rie wird fort­ge­setzt

Rad­ball Seit Jah­ren sind Ma­xi­mi­li­an Merk und De­nis Mar­tin Stamm­gast im Halb­fi­na­le um die deut­sche Meis­ter­schaft. Wie 2017 ge­lingt den Min­del­hei­mern nun der Sprung ins End­tur­nier

Mindelheimer Zeitung - - Sport Im Unterallgäu - VON AXEL SCHMIDT

Min­del­heim Ger­ne wird bei sport­li­chen Er­fol­gen von ei­ner „Ära“ge­schrie­ben, die ein Sport­ler oder ei­ne Mann­schaft prägt. Es soll Kin­der ge­ben, die kei­nen an­de­ren Deut­schen Fuß­ball­meis­ter als den FC Bay­ern Mün­chen ken­nen. In der For­mel 1 ge­winnt seit Jah­ren auch im­mer nur ein Sil­ber­pfeil-Pi­lot den WM-Ti­tel. Und Ro­ger Fe­de­rer? Der Schwei­zer be­herrsch­te das Her­ren-Ten­nis über Jah­re und führ­te die Welt­rang­lis­te ins­ge­samt 310 Wo­chen an.

Ei­ne Num­mer klei­ner – auf­grund ih­res Al­ters – scheint sich Ähn­li­ches bei den Rad­bal­lern De­nis Mar­tin und Ma­xi­mi­li­an Merk zu­zu­tra­gen. Die bei­den spie­len seit Jah­ren zu­sam­men und stan­den schon als U13-Schü­ler im End­tur­nier um die Meis­ter­schaft. Das war 2017. Ein Jahr spä­ter wä­ren die bei­den in der nächst­hö­he­ren Al­ters­klas­se zum drit­ten Mal in Fol­ge im Halb­fi­na­le ge­stan­den, muss­ten das Tur­nier al­ler­dings auf­grund der Kon­fir­ma­ti­on Mar­tins ab­sa­gen. In die­sem Jahr nun stan­den sie wie­der im Halb­fi­na­le um die deut­sche Meis­ter­schaft. Und wie schon 2017 soll­ten die bei­den Min­del­hei­mer den Sprung ins Fi­nal­tur­nier schaf­fen.

In San­ger­hau­sen (Sach­sen-Anhalt) fand ei­ne von vier gleich­zei­tig aus­ge­tra­ge­nen Vor­schluss­run­den in ganz Deutsch­land statt. Rund 500 Ki­lo­me­ter An­fahrt be­deu­te­te dies für die Min­del­hei­mer – doch die Reise soll­te sich loh­nen. Denn De­nis Mar­tin und Ma­xi­mi­li­an Merk ge­wan­nen das Tur­nier und qua­li­fi­zier­ten sich so zum zwei­ten Mal in ih­rer noch jun­gen Kar­rie­re für das End­tur­nier um die deut­sche Meis­ter­schaft, das in Fron­lach bei Co­burg aus­ge­tra­gen wird.

Es war ei­ne De­mons­tra­ti­on der ei­ge­nen Stär­ke: Al­le fünf Spie­le wur­den ge­won­nen, am En­de wie­sen Merk/Mar­tin ein Tor­ver­hält­nis von 32:6 auf. Geg­ner wie der RV Bils­hau­sen (Nie­der­sach­sen) oder der SV Eber­stadt (Hes­sen) wur­den mit 9:0 und 9:1 de­klas­siert. Auch ge­gen die RSG Gins­heim (Hes­sen/5:2) und den SV Eh­ren­berg (Thü­rin­gen/6:1) ge­lan­gen deut­li­che Sie­ge. Ein­zig im letz­ten Spiel ge­gen den bis da­to eben­falls un­ge­schla­ge­nen Gast­ge­ber San­ger­hau­sen wur­de es span­nend.

Zu die­sem Zeit­punkt war für bei­de Mann­schaf­ten be­reits klar, dass sie die Ti­ckets für das End­tur­nier in der Ta­sche ha­ben. Gleich­wohl woll­ten sich bei­de Teams als Halb­fi­nal­sie­ger für die End­run­de qua­li­fi­zie­deut­sche ren. Die Zu­schau­er in der Hal­le feu­er­ten na­tür­lich die Gast­ge­ber an, doch da­von lie­ßen sich die bei­den Min­del­hei­mer nicht be­ein­dru­cken. Mar­tin konn­te im Feld vie­le An­grif­fe stop­pen, Merk zeig­te im Tor ei­ne ta­del­lo­se Leis­tung. Kon­zen­tra­ti­on und Ru­he wa­ren die Schlüs­sel zum Er­folg, si­che­re Tor­ab­schlüs­se brach­ten dann auch in die­sem Spiel den ver­dien­ten 3:2-Sieg.

So fährt der VC Min­del­heim als ein­zi­ger baye­ri­scher Ver­tre­ter am 15./16. Juni zur deut­schen Meis­ter­schaft nach Fron­lach. Dort tref­fen sie auf be­kann­te Geg­ner wie den am­tie­ren­den Ti­tel­trä­ger RSV Gär­trin­gen 1, Gär­trin­gen 2, Wald­rems 1, Wall­bach (al­le Ba­den-Würt­tem­berg) so­wie Bils­hau­sen 2 (Nie­der­sach­sen), San­ger­hau­sen (Sach­senAn­halt) und Groß­ko­schen (Bran­den­burg).

Fo­to: Andre­as Len­u­weit

Im Vier­tel­fi­na­le um die deut­sche Meis­ter­schaft wa­ren Ma­xi­mi­li­an Merk (links) und De­nis Mar­tin (Mit­te) in ei­ge­ner Hal­le nicht zu schla­gen. Nun ge­wan­nen sie auch das Halb­fi­nal­tur­nier in Sach­sen-Anhalt oh­ne Punkt­ver­lust. Mit­te Juni geht es so­mit zum End­tur­nier um die deut­sche U15-Meis­ter­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.