Die Uefa knickt vor den Klubs ein

Mindelheimer Zeitung - - Sport - VON FLO­RI­AN EISELE [email protected]­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Mit ih­ren Re­form­plä­nen ist die Uefa ein­mal mehr vor den eu­ro­päi­schen Top-Klubs ein­ge­knickt. Denn das Li­gen-Mo­dell, das an die Stel­le der Cham­pi­ons Le­ague tre­ten könn­te, ist nichts an­de­res als ei­ne Va­ri­an­te der Su­per Le­ague, die die Klubs im­mer wie­der ins Spiel brin­gen. Mo­ti­va­ti­on ist hier nicht der Wett­be­werb, son­dern die er­hoff­ten Mehr­ein­nah­men, ver­bun­den mit mehr Pla­nungs­si­cher­heit.

Da­bei wä­re es die Auf­ga­be der Uefa, ein Ge­gen­pol zu den In­ter­es­sen der Top-Klubs zu sein und für mehr Wett­be­werbs­gleich­heit zu sor­gen. In die­ser Auf­ga­be ver­sagt der Ver­band ein ums an­de­re Mal. Das Fi­nan­ci­al Fair Play, das den Ein­fluss von ex­ter­nen Geld­ge­bern ein­däm­men soll, in­ter­es­siert Klubs wie Paris nur am Ran­de. Auch hier ver­sagt die Uefa in ih­rer Kon­troll­funk­ti­on auf gan­zer Li­nie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.