Der Bart wächst ei­nen Zen­ti­me­ter pro Mo­nat

Mittelschwaebische Nachrichten - - Geld & Leben -

Wer ei­nen lan­gen Voll­bart möch­te, muss ihn ein paar Mo­na­te züch­ten. Da Bart­haa­re ty­pi­scher­wei­se täg­lich um 0,25 bis 0,4 Mil­li­me­ter wach­sen, kom­men in ei­nem Jahr ma­xi­mal 14 Zen­ti­me­ter zu­sam­men. Dar­auf weist das Por­tal Haut.de hin. Pro Zen­ti­me­ter müs­sen Män­ner al­so rund ei­nen Mo­nat ein­kal­ku­lie­ren. Bart­haa­re ha­ben meist ei­nen di­cke­ren Schaft als Kopf­haa­re, da­her sind sie bors­ti­ger und tro­cke­ner. Das er­gibt auch den Ein­druck, dass der Bart oft­mals strup­pig wirkt – ins­be­son­de­re, wenn der Feuch­tig­keits­an­teil der Haa­re nied­rig ist. Bar­t­öl kann hier hel­fen. Ein My­thos ist es, dass häu­fi­ges Ra­sie­ren den Bart­wuchs be­schleu­nigt oder die Haa­re di­cker wer­den lässt.

Fo­to: An­ge­li­ka War­muth, dpa

Bis ein Bart die­se Län­ge er­reicht hat, dau­ert es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.