Wei­te­re Stand­or­te der Bun­des­wehr, die von der Re­form 2011 be­trof­fen sind

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern Extra -

● Pen­zing Die Un­si­cher­heit am Stand­ort Pen­zing ist mit den Hän­den zu grei­fen. Ei­gent­lich ist vor­ge­se­hen, dass die frü­he­re Hei­mat des Luft­trans­port­ge­schwa­ders 61, das vor rund ei­nem Jahr den Be­trieb auf dem 270-Hekt­ar-Are­al ein­stell­te, 2019 end­gül­tig ge­schlos­sen wird. Doch nun, da die Bun­des­wehr doch wie­der im Wach­sen be­grif­fen ist, mi­schen sich lei­se Zwei­fel in das Schlie­ßungs­sze­na­rio. Al­lein schon die schie­re Grö­ße der Flä­che macht Pen­zing zu ei­nem The­ma, das im Land­kreis ho­he Prio­ri­tät ge­nießt. Klar ist, dass die klei­ne Ge­mein­de Pen­zing mit der Kon­ver­si­ons­pla­nung über­for­dert wä­re. Im Ge­spräch ist, ei­nen Zweck­ver­band zu grün­den, an dem der Frei­staat Bay­ern, der Land­kreis Lands­berg so­wie die Kom­mu­ne Pen­zing und die Stadt Lands­berg be­tei­ligt sind. Auf die­se Wei­se wä­re die Pla­nung auf meh­re­ren Schul­tern ver­teilt. Al­lein die Sum­me, die für den Kauf des Flug­plat­zes fäl­lig wür­de, dürf­te im drei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich lie­gen. Ei­gen­tü­mer des Are­als ist der Bund. Ob und wann der Flie­ger­horst an die Bun­des­an­stalt für Im­mo­bi­li­en (Bi­ma) zur Ver­mark­tung geht, ist noch im­mer un­ge­wiss. Die Ge­mein­de hat ein Gut­ach­ten er­ar­bei­ten las­sen, das sich mit der Ent­wick­lung des Ge­län­des durch pri­va­te In­ves­to­ren und den Au­to­mo­bil-Klub ADAC be­fasst. Auch der Woh­nungs­bau ist ei­ne in­ter­es­san­te Op­ti­on. Zu­letzt wa­ren in Pen­zing noch rund 50 Sol­da­ten und Be­schäf­tig­te tä­tig, die Trans­all-Ma­schi­nen zer­leg­ten. Von 1999 bis 2017 wur­den die le­gen­dä­ren Trans­port­ma­schi­nen in Pen­zing in­stand ge­setzt.

● Füs­sen Die Stadt Füs­sen gilt als ei­ne der we­ni­gen Ge­win­ne­rin­nen der Bun­des­wehr­re­form von 2011. Rund 2000 Frau­en und Män­ner sind ak­tu­ell dort für die Trup­pe tä­tig. Das zur Ge­birgs­jä­ger­bri­ga­de 23 ge­hö­ren­de Ge­birgs­auf­klä­rungs­ba­tail­lon 230 ist mit sei­nen fünf Kom­pa­ni­en in Füs­sen sta­tio­niert. In der All­gäu­ka­ser­ne ist zu­dem das Ge­birgs­ver­sor­gungs­ba­tail­lon 8 un­ter­ge­bracht. Über 40 Mil­lio­nen Eu­ro wur­den in den Stand­ort in­ves­tiert. Im­mer wie­der sind Sol­da­ten aus Füs­sen da­bei, wenn es um Ein­sät­ze im Aus­land geht. (ska)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.