Ver­letz­te Schild­krö­te hat ih­ren ei­ge­nen Le­go-Roll­stuhll

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - POP - BAL­TI­MORE

- Ach, wie süß! Weil sich ei­ne Schild­krö­te den Bauch­pan­zer ge­bro­chen hat­te, ent­wi­ckel­ten die Mit­ar­bei­ter des Ma­ry­land-Zoos in Bal­ti­more für das klei­ne Rep­til ei­nen ei­ge­nen Le­go-Roll­stuhl.

Das ver­letz­te Tier wur­de im Ju­li von ei­nem Mit­ar­bei­ter in ei­nem Park ge­fun­den und in die Kli­nik des Zoos ge­bracht. Nach der er­folg­rei­chen Ope­ra­ti­on vor zwei Mo­na­ten ent­wi­ckel­te das Team zu­sam­men mit ei­nem be­freun­de­ten Le­go-En­thu­si­as­ten den un­ge­wöhn­li­chen Roll­stuhl. „Die Rä­der er­mög­li­chen der Schild­krö­te ma­xi­ma­le Be­we­gungs­frei­heit“, er­klärt klärt Zoo­di­rek­to­rin El­len Bron­son. Sie und ihr Team sind mit dem Hei­lungs­ver­lauf zu­frie­den. Den­noch wer­de die voll­stän­di­ge Hei­lung et­wa ein Jahr dau­ern. „So lan­ge bleibt die Schild­krö­te bei uns. Dann wird das Tier wie­der im Park frei­ge­las­sen“, so Bron­son. Mitt­ler­wei­le brau­che die Schild­krö­te kei­ne Me­di­ka­men­te mehr und be­rei­te sich auf den Win­ter­schlaf vor. „Sie lebt drau­ßen und ist sehr ak­tiv. Bis auf die Frak­tu­ren gibt es kei­nen Un­ter­schied zu ge­sun­den Tie­ren.“

Der Pan­zer der Schild­krö­te wird seit dem Ein­griff von Me­tall­plat­ten, Klam­mern und Dräh­ten zu­sam­men­ge­hal­ten. Durch den Roll­stuhl kann sie sich frei be­we­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.