Der Neue

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - AUTO -

Lan­ge

Zeit war der McLa­ren F1 mit 391 km/h das schnells­te Stra­ßen­au­to der Welt. Mitt­ler­wei­le ge­hört der Drei­sit­zer - zu­min­dest in Sa­chen Top­speed - fast zum al­ten Ei­sen. Letz­tes Jahr hat McLa­ren da­her den Speed­tail vor­ge­stellt, der als ers­ter Bri­te in den „Club 400“ein­fah­ren soll. Als Hom­mage an den F1 von 1993 ord­nen die Bri­ten das Cock­pit mit ei­nem zen­tra- len Fah­rer­sitz und zwei nach hin­ten ver­setz­ten Bei­fah­rer­plät­zen an. Un­ter der strom­li­ni­en­för­mi­gen Au­ßen­haut des Speed­tail sitzt ein Hy­brid-An­triebs­strang mit ins­ge­samt 772 kW/1 050 PS, der den Drei­sit­zer in nur 12,8 Se­kun­den aus dem Stand auf Tem­po 300 ka­ta­pul­tiert. Der Speed­tail durch­bricht die 400-km/h-Schall­mau­er und fährt ma­xi­mal 403 km/h schnell.

Der Speed­tail ist der ers­te Bri­te, der die Schall­mau­er knackt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.