„Bul­len“fei­ern den ers­ten Sieg

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - VORDERSEITE -

LEIP­ZIG - Das Wie war auch Ralf Rang­nick letzt­lich egal, Haupt­sa­che der ers­te Sai­son­sieg für den Trai­ner-Rück­keh­rer mit RB Leip­zig in der Bun­des­li­ga war ge­schafft. Bis zum En­de muss­te der 60-Jäh­ri­ge aber zit­tern, ehe sei­ne Mann­schaft vor al­lem dank des ers­ten Dop­pel­packs von Na­tio­nal­stür­mer Ti­mo Wer­ner in die­ser Spiel­zeit als 3:2 (2:1)-Sie­ger ge­gen Han­no­ver 96 un­ter dem Ju­bel der hei­mi­schen Fans die Red BuBull Are­na ver­las­sen sen­ver­las­sen konn­te.

„Das war wie­de­wie­der ein har­tes Stück Ar­beit“, sag­te WeWer­ner, des­sen Auf­tritt trit­tAuf­tritt auch Joa­chim Löws Co-Trai­ner nerTrai­ner Tho­mas Schnei­derSchn im Sta­di­on auf­merk­sam ver­ver­folg­te. „Es war kein schö­ner SieSieg, aber es war ein not­wen­di­ger Sieg“, pflich­te­te Emil Fors­berg be­bei, der bei­de Wer­ner­ner-Wer­ner-Tref­fer vor­ber­vor­be­rei­tet hat­te.

Vor 38937 Zu­schZu­schau­ern bo­ten bei­de de­bei­de Mann­schaf­ten auf je­den Fall ein un­ter­halt­sa­mes SSpiel. Yuss­uf Poul­sen b Mi­nut wei­te (13.) a Wern 63. le (65.) s

Han­no­vers T Es­ser kann hin­ter­her s Wer­ner (l.) h zum 2:1 in

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.